Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Landratsamt macht Geheimnis um USA-Reise von Landrätin Sojka
Region Altenburg Landratsamt macht Geheimnis um USA-Reise von Landrätin Sojka
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 26.05.2016
Landrätin Michaele Sojka (Linke) soll am Donnerstag zu einer mehrtägigen USA-Reise aufbrechen. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg/Hickory

Dem Vernehmen nach wird Landrätin Michaele Sojka (Linke) am Donnerstag zu einer mehrtägigen Reise nach Hickory in den USA aufbrechen und am Dienstag zurückkehren. Genau konnte die Osterländer Volkszeitung den Auslandstrip nicht recherchieren, denn das Landratsamt hüllt sich in dieser Sache in Schweigen und wollte entsprechende Fragen erst zwei Tage nach Ankunft der Landrätin auf einer Pressekonferenz am 2. Juni beantworten. Dieser Ablauf war schon seit Wochen so geplant, sagte eine Sprecherin.

Bis dahin bleibt nun im Dunkeln, ob dies eine offizielle Reise Sojkas ist und welchem Zweck sie dient. Ebenso wer ihre Begleiter sind, wer und was in Hickory besucht wird und wer die Kosten der ganzen Unternehmung trägt. So lauteten die Fragen der OVZ.

Der Landkreis pflegt seit 1995 partnerschaftliche Beziehungen zur Region in North Carolina. Erst im vergangenen Jahr hatte die dort beheimatete Band „Strictly Cean & Decent“ fünf Konzerte im Altenburger Land gegeben, unter anderem im Lindenau-Museum und im Rittergut Treben. Jahrelang war ebenso ein Schüleraustausch zwischen dem Altenburger Land und Hickory gepflegt worden.

Sojka war offiziell im September 2014 das letzte Mal in der Region, zu der vier Landkreise und 24 Städte gehören und die rund 400.000 Einwohner zählt. Besucht wurden unter anderem eine Fischfarm, ein Flugplatz und eine Firma.

Auch Sojkas Vorgänger Sieghardt Rydzewski hatte Hickory mehrmals besucht, war dafür aber insbesondere von der FDP 2009 kritisiert worden. Für die Liberalen stand fest, dass der Landrat ohne einen wirklichen Grund und trotz der angespannten Haushaltslage eine teure Dienstreise auf Kosten der Steuerzahler gemacht hatte. Übel stieß den Freien Demokraten ebenso auf, dass der Kreistag über die Aktivitäten nicht unterrichtet worden war.

Von Jens Rosenkranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind heiß auf den Sonnabend. Sie wollen in Essen möglichst ihren Titel verteidigen. Sie wissen aber, dass das ganz, ganz schwer wird. Die Rede ist von jenen Freizeit-Kickern, die die Fußballmannschaft der Ostborussen aus Fockendorf bilden. 24 Teams kämpfen um den Pokal der besten Fan-Mannschaften von Erst- und Zweitligisten.

26.05.2016

Das jüngste Lohnplus für Angestellte im öffentlichen Dienst setzt die Kommunen des Altenburger Landes finanziell weiter unter Druck. Eine Katastrophe ist die Tariferhöhung um knapp 2,4 Prozent für sie aber nicht. In aller Regel sind die Kämmereien im Landkreises von einer Lohnanpassung in dieser Höhe ausgegangen und haben deshalb bereits die Kostensteigerung beim Erstellen der Haushalssatzungen eingerechnet.

25.05.2016

Mit dem symbolischen Spatenstich ist Mittwoch-Mittag der Startschuss für den 3,8-Millionen-Euro teuren Erweiterungsbau am Seniorenzentrum Meuselwitz, das je zur Hälfte der Stadt Meuselwitz und dem Landkreis gehört, erfolgt.

25.05.2016
Anzeige