Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Leben voller Töne: Drei Musikschüler treten beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" an
Region Altenburg Leben voller Töne: Drei Musikschüler treten beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 08.04.2013
Freuen sich schon auf den nächsten Wettbewerb: Doreen Markus, Elias Ledig und Lena Braun. Quelle: Jens Paul Taubert

Von Juliane Lange

"Diesen Erfolg hatte ich nicht erwartet", verrät Musikschullehrerin Helga Dreßler. Seit ein paar Monaten erst unterrichtet die erfahrene Gesangspädagogin die Schülerinnen Doreen Markus (10) und Lena Braun (15) - ihr zur Seite steht Mike Körner, gleichfalls Gesangslehrer an der Musikschule des Altenburger Landes. "Solo singen sie schon ganz zauberhaft, doch im Duett sind sie noch viel besser. Sie bilden eine tolle Harmonie", schwärmt Dreßler.

Seit Beginn des Schuljahres feilen die Dozenten an den Stimmen der Nachwuchskünstlerinnen. Gelungen ist, womit selbst die Zöglinge nicht gerechnet hatten. Beim diesjährigen Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen lösten die Mädchen die Tickets für den Bundeswettbewerb vom 17. bis 23. Mai. "Wir freuen uns riesig, dass wir es geschafft haben", juchzt Doreen, die ihren Senkrechtstart vornehmlich dem Spaß zuschreibt, den sie beim Singen verspürt.

Auf jahrelange Bühnenerfahrung nämlich blickt sie bisher nicht zurück. "Ich habe zum ersten Mal an einem solchen Wettbewerb teilgenommen." Ob da Aufregung im Spiel war? "Natürlich, aufgeregt ist man vorher immer", bestätigt Duett-Partnerin Lena Braun und Doreen ergänzt: "Ich bin vor Lampenfieber ganz rot angelaufen." Bevor es für die drei jungen Musiker im Mai um einen erneuten Spitzenplatz - diesmal im nationalen Vergleich - geht, heißt es eifrig proben.

"In den Übungsstunden singen wir auch schon mal ohne den anderen, doch kurz vor dem Auftritt dann mehrmals in der Woche gemeinsam", erklärt Lena. Geschult wird dabei nicht nur, den richtigen Ton zu treffen. Vielmehr gehe es um Ausdruck, Gestaltung und um die Entdeckung der Musik hinter den Noten, wie Mike Körner beschreibt.

Erfolgreich musizieren ist undenkbar ohne Fleiß. Dass andere Hobbys da manches Mal ins Abseits geraten, scheint unvermeidbar, wie Elias Ledig erzählt: "Komme ich aus der Schule, esse ich nur schnell eine Kleinigkeit und schnappe mir dann sofort mein Instrument." Nicht nur den Einzug in den Bundeswettbewerb von "Jugend musiziert" hat sich der 15-Jährige, der das Geigenspiel schon seit frühester Kindheit lernt, auf diese Weise erkämpft. Nach seinem jüngsten Vorspiel in Berlin ergatterte der Junge einen Platz in der Deutschen Streicherphilharmonie, einem Elite-Orchester, bestehend aus den besten Musikschülern der Republik.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer dünner werdende Personaldecken in den Freiwilligen Feuerwehren machen es schwieriger, rund um die Uhr die Einsatzbereitschaft zu gewährleisten. Mancherorts ist die zu bestimmten Zeiten schon nicht mehr gegeben.

07.04.2013

Trotz Gästeführung zu Beginn der Partie, nutzte Motor mit einem 3:1-Sieg (1:1) auch gegen den Tabellenvierten aus Eisenach die Gunst der Stunde und zog in der Tabelle an den Westthüringern vorbei.

07.04.2013

Der Skatstadt-Marathon setzt seine Erfolgsgeschichte fort. 1631 Anmeldungen gingen bis gestern Nachmittag bei den Organisatoren des Kanu- und Laufvereins Altenburg-Windischleuba für die fünfte Auflage am 8. Juni ein.

05.04.2013
Anzeige