Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Lehrstellen und Jobs kompakt
Region Altenburg Lehrstellen und Jobs kompakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 08.02.2012

Die Agentur für Arbeit Altenburg und das Jobcenter Altenburger Land veranstalten am Sonnabend, dem 18. Februar, die sechste Regionalmesse. In der Zeit von 10 und 13 Uhr dreht sich alles um das Thema "Arbeiten im Altenburger Land - Firmen suchen Arbeits- und Nachwuchskräfte", heißt es in einer Pressemitteilung. 26 Unternehmen und Verbände aus dem Kreis präsentieren sich im Gebäude der Agentur für Arbeit in der Fabrikstraße 30. Eines haben alle gemeinsam: sie suchen geeignete Arbeits- und Nachwuchskräfte.

"Die Regionalmesse ist eine gute Gelegenheit, um viele Arbeitgeber gleichzeitig zu treffen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und Termine zu vereinbaren. Ein Besuch der Veranstaltung lohnt sich auf jeden Fall, da man nur eine Anlaufstelle hat und gleich mehrere Bewerbungen hinterlassen kann", so Ingrid Meineck-Schmiedl, Chefin der Altenburger Arbeitsagentur.

Als Veranstaltungstag hat man sich ganz bewusst für einen Samstag entschieden. Dies soll Arbeitnehmern die Teilnahme ermöglichen, die außerhalb des Altenburger Landes in Lohn und Brot stehen und einer Rückkehr in die Heimat offen gegenüberstehen. Und auch die Jugendlichen können sich so außerhalb des Schulalltags in aller Ruhe über vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

Die Unternehmen werden freie Ausbildungsstellen anbieten, aber auch Arbeitskräfte suchen. Jüngere Besucher können bei den Firmen gern die Möglichkeiten eines Schülerpraktikums in Vorbereitung auf eine spätere Ausbildung erfragen.

Lohnenswert ist auch ein Besuch am Stand des Arbeitgeberservice von Agentur und Jobcenter. Hier werden zusätzlich zu den ausstellenden Betrieben freie Arbeits- und Ausbildungsstellen im Altenburger Land angeboten. Arbeitsvermittler und Berufsberater stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung. Egal ob man auf der Suche nach einer Arbeits- oder Ausbildungsstelle ist: aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden von den teilnehmenden Unternehmen gern gesehen und entgegengenommen. Auf die kleinen Gäste der Messe wartet eine Spielecke.

Wer die Messe nicht besuchen kann, für den besteht am 14. März eine weitere Möglichkeit, sich über Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Dann findet der "Tag der Berufe" statt.

Der Besuch der 6. Regionalmesse ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Nähere Informationen zum Tag der Berufe im Internet unter www.tagderberufe.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine ungewöhnliche Präsentation, in der sich alles um Perspektiven für die Roten Spitzen dreht, steht im Altenburger Residenzschloss bevor. Im Bachsaal werden am 16. Februar um 16 Uhr studentische Entwurfsprojekte der Bauhaus-Universität Weimar vorgestellt.

07.02.2012

Tief beeindruckt von den Schätzen und Angeboten des Lindenau-Museums ist Thüringens Kultusminister Christoph Matschie. Zusätzliche Gelder zur langfristigen Sicherung des zu den wichtigsten deutschen Museen zählenden Hauses kann er nicht versprechen.

07.02.2012

Der Start des neuen Jobcenters ist von seinen Verantwortlichen trotz leichter Probleme als sehr gut bezeichnet worden. Kritik an verspäteten oder immer noch überfälligen Auszahlungen der Sozialhilfe kam dagegen von Landrats-Kandidatin Michaele Sojka (Linke).

07.02.2012
Anzeige