Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Leitermann unterstützt Viaduktradweg mit 10 000 Euro
Region Altenburg Leitermann unterstützt Viaduktradweg mit 10 000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 20.03.2018
Den symbolischen Scheck übergeben Marktleiter Silvio Semek und Stephan Lichtenstein an Steffen Schmidt, Dirk Hanke und Mike Jessat vom Nabu (von links). Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Die Firma Leitermann geht mit gutem Beispiel voran. Für die Verwirklichung des Viaduktradweges von Kotteritz durchs Wieratal bis zur Landesgrenze bei Penig spendete die Baumarktkette 10 000 Euro. „Auch wenn das Projekt nicht die Herzensangelegenheit meines Vater wäre, würden wir dafür spenden. Ich kann es selbst kaum erwarten, die erste Runde mit dem Rad über die Viadukte zu drehen“, sagte Leitermann-Geschäftsführer Stephan Lichtenstein.

Bekanntermaßen ist sein Vater, der Göpfersdorfer Günter Lichtenstein, die Triebfeder hinter dem Rad- und Wanderweg-Vorhaben. „Wir freuen uns außerordentlich über die erste Großspende“, sagte der Vize-Vorsitzende des Viaduktradwegvereins, Dirk Hanke. Zu allererst würden die Gelder nun benötigt, um die derzeit noch fehlenden Brücken auf dem Abschnitt zwischen Kotteritz und Ehrenhain zu ersetzen.

Ideen, wie das gelingen soll, gibt es schon. So planen die drei Vereine hinter dem Projekt – die Naturforschende Gesellschaft Altenburg (NGA), der Naturschutzbund und der Viaduktradwegverein –, ausgediente Eisenbahnwagons zu nutzen. „Die Firma Leitermann hat uns bereits in der Vergangenheit in vielerlei Wiese unterstützt, sei es personell oder mit Technik“, bedankte sich NGA-Vorsitzender Steffen Schmidt. Und hofft, dass die erste Großspende aus der Wirtschaft Nachahmer findet.

Von Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Langweilig dürfte es den Schnauderstädtern in den kommenden Monaten nicht werden: Diverse Veranstaltungen stehen bis zum Sommer auf dem Programm. Neben der zentralen Kindertagsveranstaltung und Besuchen des MDR steht im Spätsommer ein Dreifach-Jubiläum an.

23.03.2018

Laut Kalender ist heute Frühlingsanfang. Doch davon ist im Altenburger Land nicht viel zu sehen. Im Gegenteil: Der jüngste Wintereinbruch hat Spuren hinterlassen – im Klinikum, bei der Kreisstraßenmeisterei, in Autowerkstätten.

22.03.2018

Ein offenbar angetrunkener Gabelstapler-Fahrer hat am Freitag einen Kollegen auf einem Firmengelände in Meuselwitz (Kreis Altenburger Land) am Bein verletzt. Der Fahrer hatte laut Polizei während seiner Tätigkeit den Mitarbeiter übersehen. Die Polizei stellte fest, dass der Gabelstaplerfahrer alkoholisiert war.

19.03.2018
Anzeige