Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Letzte Asphaltarbeiten an der Pauritzer Straße in Altenburg beendet
Region Altenburg Letzte Asphaltarbeiten an der Pauritzer Straße in Altenburg beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:20 12.08.2017
Bei den Arbeiten in der Pauritzer Straße in Altenburg kam schweres Gerät zum Einsatz. Quelle: Christian Bettels
Anzeige
Altenburg

Es ist geschafft. Einen besseren Zeitpunkt, die Baustelle in der Pauritzer Straße abzuschließen, gibt es nicht. Schließlich steigt am heutigen Sonnabend das alljährlich dort stattfindende Straßenfest. „Ich bin froh, dass wir davor fertig geworden sind“, sagte dann auch Altenburgs Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD). An den Grundstücken mit den Nummer 47 und 48 ist in den vergangenen Wochen die Zufahrt asphaltiert worden. Daneben wurden Borde gesetzt und die Entwässerung eingebaut.

Das geschah im Auftrag der Stadtverwaltung, der die Fläche gehört. Diese ist im rechtskräftigen Bebauungsplan als öffentliche Zufahrt ausgewiesen. Den Tiefbau der insgesamt rund 50 000 Euro teuren Arbeiten führte ein Unternehmen aus dem Altenburger Land aus. Etwa 85 Prozent der Kosten sind Mittel aus der Städtebauförderung. „Die Pauritzer Straße lebt auf“, schätzte OB Wolf die Situation ein. „Wir sind glücklich, inzwischen alle Flächen vermarktet zu haben.“ So gebe es auch für das letzte verbliebene Grundstück nach den Abrissarbeiten, die die Stadt habe vornehmen lassen, einen Interessenten.

Die Einschätzung des Rathauschefs erfolgt vor allem vor dem Hintergrund, dass sich die „Pauri“ wie kaum eine zweite Straße in Altenburg in den vergangenen Jahren gewandelt hat. Standen dort einst historische Bauten, verfiel ein Großteil der Straße danach zur Brache. Jetzt stehen dort eine Reihe Eigenheime. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber zur Feier des Tages. Durch das Pauritzer Straßenfest ist die Straße heute für jegliche Fahrzeuge voll gesperrt.

Von Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Raum Altenburg erlebte in der Nacht zu Sonnabend ein Starkregengebiet, das sich gewaschen hat. 59 Liter pro Quadratmeter notierte der Deutsche Wetterdienst (DWD) an der Messstation Windischleuba am Rande der Skatstadt. „Dieser Wert erfüllt das Unwetterkriterium“, erklärte Diplom-Meteorologe Steffen Kleinert.

14.08.2017

Heimelige Atmosphäre und Songs mit Botschaft: Das gab es am Donnerstagabend im Altenburger Paul-Gustavus-Haus zu erleben. Insgesamt drei Singer-Songwriter hatten zum Stelldichein geladen – von denen einer sich inzwischen zum echten Skatstadt-Liebling entwickelt hat.

11.08.2017

Es wird wieder laut im Altenburger Land: Am Sonnabend, 19. August, laden die Motorradfreunde Wintersdorf wieder zum traditionellen Bikertreffen mit großer Ausfahrt ein – Schaulustige entlang der Strecke sind gern gesehen. Und auch sonst ist auf dem Vereinsgelände einiges los.

11.08.2017
Anzeige