Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Altenburg gewinnt Ü35-Hallenkreismeisterschaft

Lok Altenburg gewinnt Ü35-Hallenkreismeisterschaft

Lok Altenburg hat sich in der Schmöllner Ostthüringenhalle vor 50 Zuschauern den Titel des Hallenkreismeisters der Altersklasse Ü35 geholt. Mit dem Turnier wurden die diesjährigen Hallenmeisterschaften der Alten Herren und im Freizeitsport beendet.

Voriger Artikel
Altenburger Mini-Kicker sammeln bei Hallenturnier erste Punkte
Nächster Artikel
Aufbau-Handballer befördern sich ins Abseits

Akt der Balance: Lok-Spieler Thomas Trebus (l.) grätscht mit Einsatz Richtung Ball, Stefan Borgwardt (Windischleuba) überwindet das gestreckte Bein im Lauf.

Quelle: Mario Jahn

Schmölln. "Lok Altenburg holte sich klar und verdient den Titel in dieser Altersklasse", sagte FES-Chef Uwe Fabjek, der dieses Turnier leitete.

Lok Altenburg blieb ohne Niederlage bei vier Siegen und einem Remis, wurde souverän Kreismeister und hatte mit Uwe Bauer (6 Treffer) den besten Torschützen an Bord. Darüber hinaus spielten Michael Piwko, Jörg Seupel, Gerd Schniedek, Enrico Wiedemann, Mario Kolbe, Jens Stollberg und Thomas Trebus im Sieger-Team. Der neue Titelträger qualifizierte sich mit dem Sieg für den Regio-Cup Ost.

Der TSV Windischleuba sicherte sich mit acht Punkten bei einer Niederlage den Vizemeistertitel. Achtbar war der dritte Rang für Roter Stern Altenburg. Der Neuling verwies durch das bessere Torergebnis Aktivist Lucka auf den vierten Platz. Aufbau Altenburg kam mit sechs Punkten vor Einheit Altenburg auf den fünften Rang.

In der ersten Partie bezwang der TSV Windischleuba knapp mit 3:2 Aufbau Altenburg. Roter Stern Altenburg trotzte Lok Altenburg im Stadtderby ein torloses Remis ab. Ebenfalls erstmals bei Hallenmeisterschaften dabei war Aktivist Lucka. Überraschend gut präsentierten sich die Schusterstädter, die bisher kaum Hallentraining hatten. So wurde Einheit Altenburg mit 2:1 besiegt. Knapp setzte sich Roter Stern dann gegen Aufbau Altenburg mit 1:0 durch. Windischleuba kam über ein 1:1 gegen Einheit Altenburg nicht hinaus. Lok Altenburg sorgte gegen Lucka mit 4:0 für klare Verhältnisse. Torreich verlief auch das nächste Stadtduell zwischen Aufbau und Einheit Altenburg. Am Ende hatte Aufbau die Nase vorn.

Lucka feierte einen knappen, aber verdienten 2:1-Sieg gegen Roter Stern Altenburg. Im entscheidenden Spiel zwischen Windischleuba und Lok Altenburg gewann Lok mit 3:1 und legte damit den Grundstein für den Titel. Aufbau holte gegen Lucka einen sicheren 3:0-Sieg heraus. Überlegenheit zeigte Lok dann beim 5:2-Sieg gegen Einheit Altenburg. Mit einem knappen 2:1-Erfolg wahrte Windischleuba gegen Roter Stern Altenburg die Chance auf eine vordere Platzierung. In seinem letzten Turnierspiel gegen Aufbau Altenburg ließ Lok nichts anbrennen und siegte mit 4:2, stand damit als Meister fest. Lucka trotzte dem TSV Windischleuba ein 1:1 ab. Roter Stern Altenburg gewann im letzten Spiel gegen Einheit Altenburg mit 2:1 und sicherte sich damit den dritten Platz vor Aktivist Lucka.

 

 

 

Tabelle:

1. Lok Altenburg 16: 5 T 13 P

2. TSV Windischleuba 8: 8 8

3. Roter Stern Altenburg 5: 5 7

4. Aktivist Lucka 5:10 7

5. Aufbau Altenburg 11:11 6

6. Einheit Altenburg 8:14 1

R.W.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr