Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Lok-Fußballerinnen scheitern im Kreispokal-Halbfinale
Region Altenburg Lok-Fußballerinnen scheitern im Kreispokal-Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 20.03.2012
Anzeige
Altenburg

Es ist schon bitter, wenn man ein tolles Spiel absolviert und am Ende mit leeren Händen dasteht. Diese Erfahrung machten die Fußballerinnen von Lok Altenburg am Wochenende gegen das Team aus Neukieritzsch, weil sie unglücklich 2:3 (1:2) verloren und damit im Halbfinale des Kreispokals ausschieden. Die Zuschauer sahen ein gutes Spiel von beiden Teams, bei Lok waren mangelnde Chancenverwertung und Cleverness Grund für das Ausscheiden.

Die Gäste aus Sachsen begannen stark und gingen nach Toren von Yvonne Fechner (6.) und Susann Saupe (16.) mit 2:0 in Führung. Altenburg kam jedoch sofort ins Spiel zurück und startete eine Angriffswelle. Dabei erspielte man sich zahlreiche Torchancen, die zunächst noch ungenutzt blieben. In der 23. Minute machte es Sabine Kratzsch besser und erzielte den verdienten Anschlusstreffer für Lok.

Nach der Pause drückte Lok weiter auf den Ausgleich, Neukieritzsch konterte dabei immer wieder gefährlich und hatte mit Susann Saupe eine Angreiferin, die nur schwer in den Griff zu bekommen war. In der 70. Minute schloss Susanne Gerth einen gut herausgespielten Konter zum 2:2 ab. Doch die Freude währte nicht lange, nur eine Minute später ein Konter der Gäste, durch den Susann Saupe das 2:3 erzielte.

Nun setzte Lok alles auf eine Karte, und in den letzten zehn Minuten fand das Spiel nur noch in der Hälfte der Sachsen statt. In der Schlussminute rückte selbst Torfrau Nicole Rollfing bei zwei Ecken mit in den Strafraum der Gäste vor. Doch Neukieritzsch hatte das Glück des Tüchtigen und konnte den Ausgleich und eine eventuelle Verlängerung verhindern.

Rollfing, Kratzsch, Zahn, Mertelsmann (30. Weinhart), Gerth, Knapp, Löhr.

M.H.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Aufbau-Handballerinnen haben auf eindrucksvolle Weise die Fronten in Handball-Thüringen zurechtgerückt. Mit einem 43:15 (19:8)-Erfolg im Ostthüringen-Derby gegen den TSV Gera-Zwötzen feierten sie ihren höchsten Sieg in der Geschichte der Mitteldeutschen Oberliga.

20.03.2012

Die erneuten Ausschreitungen nach der Frühlingsnacht könnten Konsequenzen haben. So war es nach Mitternacht in der Skatstadt zu Ruhestörungen, Verkehrsbehinderungen und Verschmutzungen gekommen (OVZ berichtete).

20.03.2012

Die Behandlung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher im Altenburger Land könnte sich schon in absehbarer Zeit entscheidend verbessern. Anlass für diese Hoffnung ist ein Genehmigungsbescheid für den Bau einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, den Thüringens Sozialministerin Heike Taubert (SPD) gestern überbrachte.

19.03.2012
Anzeige