Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Lok und Schmölln gewinnen Fußball-Turniere im Nachwuchs
Region Altenburg Lok und Schmölln gewinnen Fußball-Turniere im Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 05.02.2012
Lok-Spieler Chris Pfeifer (3.v.l.) schlägt den Ball aus der Gefahrenzone. Der Leipziger Franz Büttner hat das Nachsehen.
Anzeige

Bei den F-Junioren waren sieben Mannschaften aus Thüringen, Sachsen/Anhalt und Sachsen zu Gast. Souverän holte sich die SG Schmölln dabei den Pokal. Mit fünf Siegen und nur einem Remis gegen SG Regis/Serbitz (1:1) war den Schmöllnern der klare Erfolg sicher. Schmölln erzielte auch den höchsten Tagessieg mit 9:0 gegen den TSV Penig. Die SG Ehrenhain/Nobitz sicherte sich den zweiten Platz mit drei Siegen und drei Remis. Nur gegen den Pokalgewinner musste die SG Ehrenhain/Nobitz eine Niederlage einstecken. Die SG Regis/Serbitz folgte nur einen Punkt hinter den Thüringern auf dem dritten Platz.

Vierter wurde der ZFC, der mit drei Siegen und drei Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz hatte. Azubi Leipzig schwang sich auf Rang fünf, ließ Penig und den Gastgeber Lok hinter sich. Zum besten Spieler wurde der Leipziger Adrian Fiedler gewählt. Als bester Keeper wurde Lukas Zeise vom Gastgeber ausgezeichnet. Bester Torschütze wurde Denise Landmann (7 Tore) von der SG Schmölln.

Ergebnisse:

Lok Altenburg - Leipzig 0:3

ZFC - Penig 4:0

Schmölln - Regis/Serbitz 1:1

Ehrenhain/Nobitz - Lok Altenburg 2:0

Leipzig - Penig 3:0

Regis/Serbitz - ZFC 1:0

Schmölln - Ehrenhain/Nobitz 3:0

Lok Altenburg - ZFC 0:1

Leipzig - Schmölln 0:4

Penig - Regis/Serbitz 1:1

ZFC - Ehrenhain/Nobitz 0:1

Schmölln - Lok Altenburg 5:0

Regis/Serbitz - Leipzig 1:1

Ehrenhain/Nobitz - Penig 2:0

Lok Altenburg - Regis/Serbitz 0:4

Leipzig - ZFC 0:1

Penig - Schmölln 0:9

Regis/Serbitz - Ehrenhain/Nobitz 0:0

Penig - Lok Altenburg 0:0

Ehrenhain/Nobitz - Leipzig 1:1

ZFC - Schmölln 1:3

Tabelle Tore Punkte

1. SG Schmölln 25:2 16

2. SG Ehrenhain/Nobitz 6:4 11

3. SG Regis/Serbitz 8:3 10

4. ZFC 7:5 9

5. Azubi Leipzig 8:7 8

6. TSV Penig 1:19 2

7. Lok Altenburg 0:15 1

Bei den D-Junioren spielten sechs Mannschaften um den Pokal. Souverän konnte am Ende Lok Altenburg I jubeln und sich ungeschlagen mit fünf Siegen an die Spitze setzen. Den zweiten Rang sicherte sich der ZFC, der sich nur im letzten Spiel dem Gastgeber knapp mit 1:2 beugen musste. Die Zipsendorfer verbuchten mit 9:0 den höchsten Tagessieg. Lok I schaffte mit 8:0 gegen Langenleuba/Ehrenhain ebenso einen hohen Sieg.

Braunsbedra aus Sachsen/Anhalt kam mit drei Siegen auf den dritten Rang. Knapp war die Entscheidung um Platz vier, der nur durch das Torergebnis zugunsten von Azubi Leipzig vor SG Langenleuba/Ehrenhain entschieden wurde. Lok Altenburg II kam auf den sechsten Platz.

Als bester Torwart wurde Alexander Petzold von der SG Langenleuba/Ehrenhain geehrt. Der Braunsbedraer Pascal Dubelzek zeigte sich als bester Akteur. Erfolgreichster Torschütze mit acht Toren war Colin Wiechert vom ZFC.

Ergebnisse:

Lok I - Lok Altenburg II 2:0

ZFC - Leipzig 2:1

Braunsbedra - Langenleuba/Ehrenhain 1:0

Leipzig - Lok Altenburg I 2:4

Lok Altenburg II - Braunsbedra 0:2

Langenleuba/Ehrenhain - ZFC 0:8

Braunsbedra - Lok Altenburg I 1:5

Lok Altenburg II - Leipzig 2:3

Lok Altenburg I - Langenleuba/Ehrenhain 8:0

ZFC - Braunsbedra 9:0

Leipzig - Langenleuba/Ehrenhain 1:1

Lok Altenburg II - ZFC 2:3

Leipzig - Braunsbedra 1:2

Langenleuba/Ehrenhain - Lok Altenburg II 3:2

Lok Altenburg I - ZFC 2:1

Tabelle Tore Punkte

1. Lok Altenburg I 21:4 15

2. ZFC 23:5 12

3. Braunsbedra 6:15 9

4. Azubi Leipzig 8:11 4

5. SG Langenleuba/Ehrenhain 4:20 4

6. Lok Altenburg II 6:13 0

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Fertsch", beendete Magdalene Heinke gestern Vormittag ihren kleinen Vortrag in der Hospitalstiftung auf typisch Altenburger Art. Zuvor hatte die Dame dem Pflegepersonal und ihren ersten Gratulanten Schillers "Glocke" fließend und mit bemerkenswerter Betonung vorgetragen.

05.02.2012

Die Grünen wollen im Wahljahr 2012 ihre Kernthemen im Gespräch halten. Im OVZ-Interview äußern sich die beiden Sprecher des Kreisverbandes, Ingo Prehl und Knut Radziej, zu Öko-Projekten, politischen Farbspielen und zur Gebietsreform.

05.02.2012

Vor rund einem Vierteljahr öffnete die Sozialküche Zur Heiste im neuen Domizil an der Friedrich-Ebert-Straße. Die zentralere Lage fast mitten in der Stadt hat sich ausgezahlt.

05.02.2012
Anzeige