Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Losglück und perfekter Eindruck: A-Team gewinnt Formationsturnier

Losglück und perfekter Eindruck: A-Team gewinnt Formationsturnier

Beim dritten Formationsturnier am vergangenen Sonntag im hessischen Maintal lagen Tränen der Enttäuschung und der Freude dicht beieinander.

Voriger Artikel
Neues Motto für Fotowettbewerb gesucht
Nächster Artikel
Weniger Leute müssen mehr Einsätze sichern

Ausgelassene Stimmung nach dem Sieg: Die Tänzerinnen und Tänzer der A-Formation haben noch Chancen auf den Aufstieg.

Quelle: Jana Köhler

Maintal/Altenburg. Von Jana Köhler

Eine gelungene Stellprobe war bisher immer ein schlechtes Omen für den Turnierverlauf des A-Teams. Aber es wird zum Glück auch jede Regelmäßigkeit irgendwann gebrochen. Die acht Paare zeigten bereits in der Vorrunde, dass die bisherigen zweiten Plätze nicht das erklärte Ziel sind. Mit überzeugend getanzten Folgen, sicheren Highlights und vor allem Spaß auf der Fläche machten sie auf sich aufmerksam. Kleine Fehler waren schnell korrigiert und sicher nur in der nachfolgenden Videoanalyse erkennbar.

Im Finale entschied das Losglück zugunsten der Altenburger Tänzer und Tänzerinnen. Die direkten Konkurrenten aus Viernheim und Maintal mussten als drittes beziehungsweise fünftes Team auf die Fläche. Das A-Team tanzte als letzte Finalmannschaft und wollte einen perfekten und bleibenden Eindruck bei den Wertungsrichtern hinterlassen. Am Ende eines langen Turniertages durften sie sich über den ersten Platz freuen, welcher für mindestens 14 der 16 Sportler zum ersten Mal in ihrer Formationskarriere verkündet wurde.

Der Turnierausrichter hatte sich diesmal gegen die traditionellen Mannschaftspokale entschieden, stattdessen wurden für die Treppchenplätze Medaillen an jeden Einzelnen vergeben. So war die Freude doppelt groß, da nun jeder der Akteure eine fassbare Erinnerung an diesen ersten Erfolg mit nach Hause nehmen konnte.

Gedrückte Stimmung herrschte im B-Team. Obwohl die acht Paare eine saubere Vorrunde und eine noch bessere Finalrunde zeigten, mussten sie sich am Ende mit einem neunten Platz zufriedengeben. Da konnte auch die knappe Wertung zu Platz acht nicht mehr trösten. In den meisten Gesichtern waren Tränen der Enttäuschung zu sehen.

Von der Schlappe sollten sich die 16 jungen Akteure aber nicht entmutigen lassen. Es stehen immerhin noch zwei Turniere aus - und eins davon ist das eigene Heimturnier. Beachtlich war außerdem, dass sich zwei junge Damen, die in Maintal ihr erstes Formationsturnier überhaupt tanzten, bereits sehr gut in die Mannschaft integriert haben. Derzeit liegt das Team gemeinsam mit einer anderen Mannschaft auf dem achten Rang in der Gesamtwertung.

Für das A-Team heißt es nun, ihre Leistung in vier Wochen in der Höhle des Löwen zu wiederholen. Am 10. März geht es nach Viernheim. Bei einem Sieg würde die Entscheidung, wer Liga-Erster und somit Aufsteiger in die Regionalliga wird, erst zum Saisonabschluss beim Altenburger Heimturnier am 31. März fallen.

Für das Abschlussturnier im "Goldenen Pflug" können Eintrittskarten in der Tanzschule Schaller erworben werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr