Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lucka: Balkone schweben ein

Lucka: Balkone schweben ein

Mit schwerer Technik und großem Aufwand wurden dieser Tage 32 Balkons an den Block im Bischofsweg 39 a bis h in Lucka angebracht. Ein Autokran hievte die Anbauteile seit vergangener Woche von vorn übers Dach auf die Rückseite, wo sie schließlich am Wohngebäude montiert wurden.

Voriger Artikel
Altenburg: Satt statt platt
Nächster Artikel
Widerstand kommt aus den VGs

Mit viel Aufwand lässt die Luckaer Wohnungsbaugesellschaft an 32 Quartiere im Bischofsweg Balkone anbauen.

Quelle: Mario Jahn

"Das war nötig, um die Grünfläche hinter dem Block nicht zu zerstören. Der schwere Kran und die Tieflader hätten ansonsten alles kaputtgefahren", erklärte Silke Hochtritt, Geschäftsführerin der Wohnungsbau GmbH Lucka, die für Außenstehende umständlich anmutende Arbeitsweise.

Zwar ist bereits jetzt ein Großteil der insgesamt 365 Wohnungen ihrer Gesellschaft mit Balkonen ausgestattet. Doch gerade bei Neuvermietungen würden nahezu alle Interessenten besonders viel Wert auf Balkonen legen, weshalb nun auch die Zweizimmerwohnungen am Bischofsweg 39 damit ausgestattet wurden. Ansonste würden sich diese zukünftig nur noch schwer vermieten lassen, so Hochtritt weiter. Um sich am Markt behaupten zu können, habe sich die Geschäftsführung bereits im Vorjahr für diese Investition entschieden. Immerhin rund 225 000 Euro lässt sich der Großvermieter die Modernisierung kosten. Im Preis enthalten ist auch der Einbau der Balkontüren. Die Möglichkeit, einen Schritt ins Freie zu treten oder bei schönem Wetter auf dem Balkon zu sitzen, hatten in diesem Wohnblock bis jetzt nur die Mieter der Dreiraumwohnungen.

Fernziel sei es zwar, gewissermaßen alle Wohnungen im Bestand des städtischen Vermieters mit Balkonen auszustatten, einfach weil das die Kunden heute gern so hätten. "Aber das lässt sich zum einen nur Stück für Stück realisieren, denn damit sind hohe Kosten verbunden. Zum anderen lässt sich aus baulichen Gründen nicht überall ein Balkon anbringen", erläuterte Hochtritt. Vor allem bei Einraumwohnungen sei das nur mit hohem Aufwand oder gar nicht machbar.

Ungeachtet dessen plant die Wohnungsbaugesellschaft im kommenden Jahr einen weitern Block auszustatten. Geplant ist der Anbau von 18 weiteren Balkonen. Bei den dafür entstehenden Kosten rechnet Hochtritt mit nochmals weit über 100 000 Euro. "Eine Balkonanlage schlägt mit rund 4000 Euro zu Buche. Hinzu kommen die Kosten für die Balkontür und alle Nebenarbeiten."

Nach Abschluss der jetzigen Arbeiten verfügen rund 80 Prozent aller Wohnungen der Luckaer Wohnbau über einen Balkon.

Aus der Osterländer Volkszeitung vom 24.09.2015

Jörg Reuter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr