Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lust auf Landpartie rings um Altenburg

Ausflüge Lust auf Landpartie rings um Altenburg

Auf den Straßen und Wegen im Altenburger Land frönten am Himmelfahrtstag wieder Hunderte Herren und Familien ihrer Lust auf Landpartie. Doch auch danach gibt’s keinen Grund für Katerstimmung. Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund geht mit frischen Ausflugstipps für den Landkreis an den Start, die sich gut ins Nahverkehrsnetz einbinden lassen.

Diese Herrenrunde aus Kriebitzsch zelebriert den Männertag seit 1983 traditionell mit einer Ausfahrt gen Eschefeld.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Eine Ausfahrt, die ist lustig – erst recht in geselliger Runde, erst recht zu Himmelfahrt. Auf den Straßen und Wegen im Altenburger Land frönten am Donnerstag wieder Hunderte ihrer Lust auf Landpartie, das Ziel klar vor Augen. Eine hohe Satteldichte gab’s unter anderem auf der Strecke nach Kohren-Sahlis. Und auch neun Herren mit Hut und Schlips aus Kriebitzsch ließen wieder ihren geschmückten Wagen rollen. Seit 1983 ist diese Männertagsrunde alljährlich unterwegs, startet morgens Richtung Wintersdorf und Fockendorf, rollt noch bis Eschefeld und dann zurück nach Kriebitzsch. Dabei ist alles an Bord, was Leib und Seele zusammenhält – vom Bier bis zum Grill. So wird der Männertag zum Erlebnis.

Doch nicht nur zu Himmelfahrt lässt sich im Landkreis himmlisch fahren. Abwechslungsreiche Routen laden die gesamte Saison über zum Wandern, Radeln und Entdecken ein. Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) hat ein paar druckfrische Tipps parat, veröffentlichte gerade die Broschüre „Ausgeflogen“. In dieser sind diverse Touren durch das gesamte Tarifgebiet aufbereitet, darunter auch Routen durchs Altenburger Land. „Gemein ist allen Ausflugstipps, dass sie bequem mit den Nahverkehrszügen und Bussen zur An- und Abreise erreichbar sind“, sagt Juliane Vettermann, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit beim MDV. Außerdem seien die Routen so gestaltet, dass Radler und Wanderer gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Ergänzt ist das Ganze durch Tipps zu Sehenswürdigkeiten und gastronomischen Lokalen entlang der Wegstrecke. Erstmals werde auch eine barrierefreie Tour angeboten. Darüber hinaus hat der MDV verschiedene Ausflugsrouten durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ins Internet gestellt.

Und das empfiehlt der Verkehrsverbund rings um Altenburg:

Auf und ab im Altenburger Land: Die rund 35 Kilometer lange Radtour führt von Altenburg bis nach Geithain. Passiert werden unter anderem Nobitz, die Talsperre Schömbach und Kohren-Sahlis. Es empfiehlt sich etwas Ausdauer.

Grenzenlos vom Kohrener ins Altenburger Land: Diese Wanderroute mit den Endpunkten Frohburg und Altenburg ist fast 20 Kilometer lang. Zu den Attraktionen zählen Schloss Frohburg, die Eschefelder Teiche und das Seecamping-Areal in Pahna. Viele Gaststätten und Cafés laden zum Verweilen ein.

Entlang der Wyhra – unterwegs im Altenburger Land: Radwanderer haben es mit einer anfangs leicht welligen, im letzten Teil etwas bergig verlaufenden Strecke zu tun. Ausgehend von Regis-Breitingen werden Haselbach, Serbitz, Fockendorf und Pahna besucht. Als Zielort wartet nach 30 Kilometern Geithain.

Lutherweg. Altenburg – Burg Gnandstein: Vom historischen Altenburg, der Wirkungsstätte des Lutherfreundes Georg Spalatin, geht es knapp 15 Kilometer bis zur Burg Gnandstein, dem Wohnort der Adelsfamilie von Einsiedel, die früh zur Reformation übergetreten ist.

Die Broschüre „Ausgeflogen“ ist kostenlos im Internet unter www.mdv.de zu beziehen.

Von Matthias Klöppel

Altenburg 50.9931202 12.4366572
Altenburg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr