Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 5 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Mach Dich ran“-Team dreht in Altenburg

Tagesaufgabe für MDR-Moderator „Mach Dich ran“-Team dreht in Altenburg

MDR-Moderator Mario D. Richardt besuchte am Mittwoch die Gartenanlage „Glück auf“, um die neue Tagesaufgabe für seine Sendung „Mach dich ran“ in Empfang zu nehmen: Ein Bergbaukarren soll von Hartenstein nach Altenburg gebracht werden.

Mario D. Richardt und sein Team nehmen die neue Tagesaufgabe von Klaus Engelmann entgegen: ein Bergbaukarren aus Hartenstein soll auf die Betonplatte im Hintergrund geschafft werden.

Quelle: Christian Neffe

Altenburg. Die Pächter der Kleingartensparte „Glück auf“ empfingen am Mittwoch prominenten Besuch aus Leipzig: MDR-Moderator Mario D. Richardt erschien in der Gartenanlage im Osten Altenburgs, um eine neue Tagesaufgabe für seine Sendung „Mach dich ran“ anzunehmen.

Klaus Engelmann, Vorsitzender des Gartenvereins, hatte sich vor einem Monat an den Mitteldeutschen Rundfunk gewandt. Die Herausforderung: „Mario und sein Team sollen einen alten Hunt aus Hartenstein in unsere Gartenanlage holen.“ Den haben die Mitglieder des Vereins bereits gekauft und bezahlt, nur der Transport des 250 Kilogramm schweren Bergbaukarrens stellte bisher ein großes Problem dar.

Zumindest ist schon einmal alles vorbereitet: die Ruine der Laube, die das Eckgrundstück am Eingang der Anlage zierte, wurde zwei Wochen zuvor abgerissen, das Betonwerk Fuchs spendete anschließend die Betonplatte, die nun als Podest für den Hunt dienen wird. Der soll an die Entstehungszeit der Gartenanlage erinnern: Ein Großteil der Vereinsgründer, die „Glück auf“ 1975 ins Leben riefen, waren nämlich Kumpels der SDAG Wismut.

Der Förderwagen ist ein Original aus jener Zeit, in der noch Uran aus den Stollen in Thüringen und Sachsen gefördert wurde, und war in den 1950ern in Gera-Ronneburg im Einsatz. Nachdem er nun gesäubert und dekontaminiert wurde, dürfen ihn die Gartenfreunde aus Altenburg endlich als Andenken an die alten Zeiten in ihrer Anlage ausstellen.

Mario D. Richardt und sein Team hatten bis zum Abend Zeit, um den Karren aus dem 52 Kilometer entfernten Hartenstein herbeizufahren und bis auf das Podest zu hieven. Ein Aufgabe, die bereits vor der Annahme wegen eines Unfalls verzögert wurde: bei der Anfahrt sorgte eine tückische Bordsteinecke dafür, dass ein Reifen des Produktionsteamswagens platzte. Ob die Tagesaufgabe dennoch erfüllt werden konnte, erfahren die Zuschauer bei „Mach dich ran“ am 14. November ab 19.50 Uhr im MDR.

Von Christian Neffe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr