Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Macher des Altenburger Skatstadt-Marathons heben Adventslauf aus der Taufe
Region Altenburg Macher des Altenburger Skatstadt-Marathons heben Adventslauf aus der Taufe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 26.11.2015
Skadi Schädlich und Frank Jahn liefen 2013 gemeinsam beim Paar-Staffel-Marathon und vergrößern nun das Organisationsteam des Altenburger Lauf-Events. Quelle: Foto: Kurt Egermann
Anzeige
Altenburg

„Nach so vielen Jahren gibt es nicht mehr viel zu schnuppern“, begründet Skatstadt-Marathon-Sprecher Helmut Nitschke die Entscheidung. „Jeder kennt den Streckenverlauf, die Charakteristik und das Höhenprofil.“ Dass die Teilnehmerzahlen bei den Schnupperläufen jüngst leicht rückläufig waren, habe allerdings nur eine untergeordnete Rolle gespielt. „Es war immer noch großes Interesse da“, erklärt Nitschke. „Aber im Frühjahr gibt es viele wunderbare Läufe in der Region, da muss man nicht noch einen reinschieben.“ Zudem sei die Veranstaltung im April/Mai von den Organisatoren selbst stets schwer abzusichern gewesen. „Denn wir laufen ja auch gern woanders.“

Apropos Organisatoren: Neben Skadi Schädlich hat das KLV-Team weiteren Zuwachs bekommen. Neben der Marathon-Dritten von 2012 stieß auch Frank Jahn zur nun neunköpfigen Veranstalter-Riege. „Er ist ein passionierter Läufen und kein Unbeleckter“, sagt Nitschke über Jahn, der für den KLV bereits in der Rennsteigstaffel lief und im Goldenen Pflug zur Helferschar zählte. Zusammen mit Vereinschef Andreas Pautzsch verantwortet er den Bereich Strecke. „Das ist umfangreich, weil dazu neben der Verpflegung auch die Absicherung und die Kennzeichnung gehört“, so Nitschke. Das habe man nun etwas gerechter verteilt.

Mit dem frischen Blut kommen auch neue Ideen. So soll will der Skatstadt-Marathon demnächst in den sozialen Netzwerken durchstarten. Beim Alten bleibt hingegen – bis auf den Namen – alles beim Adventslauf. Los geht es am 6. Dezember um 10 Uhr vor der Brüderkirche über die 13,3 und die 21,1 km – Verpflegung während und ein Glühwein nach dem Lauf inklusive. Als Vorbereitung auf den 8. Skatstadt-Marathon am 11. Juni dient dieser natürlich auch.

Von Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Trebener Meisterfriseur Sven Hentschel stylte vor wenigen Tagen in Dubai Models für zwei große Shows der Londoner Top-Modedesignerin Stella McCartney. Im Global Artistic Team arbeitete mit Top-Stylisten aus mehreren Ländern zusammen. Seinen nächsten Einsatz hat der Meister von Kamm und Schere Anfang Dezember beim Europäischen Filmpreis in Riga.

26.11.2015

Der Kreis wird seine finanziellen Zuwendungen an den Fremdenverkehrsverband in den nächsten Jahren erhöhen, Altenburg wird sie senken. Das sieht die Neuregelung der Tourismusförderung vor, die der Kreistag vor einigen Tagen mehrheitlich beschlossen hat. Auch die Aufgaben und Befugnisse des Verbandes sind klarer geregelt.

25.11.2015

In Wildenbörten ist eine Streuobstwiese illegal zerstört worden. Offenbar aus Versehen, weil die alten Obstbäume völlig mit Gestrüpp zugewuchert waren. Der Besitzer sichert Neuanpflanzungen zu, ein Bußgeld wird es deshalb wohl nicht geben. Torsten Pröhl vom Naturschutzbund fordert, solche Umweltstraftaten nicht länger als Bagatellen zu behandeln.

28.11.2015
Anzeige