Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Matthias Buhl übernimmt Herberge in Windischleuba

Führungswechsel Matthias Buhl übernimmt Herberge in Windischleuba

Ein frischer Wind weht seit Jahresbeginn durch die Jugendherberge im Windischleubaer Schloss. Wie der Thüringer Landesverband der Deutschen Jugendherbergen mitteilt, ist mit Matthias Buhl inzwischen eine Nachwuchskraft in die Leitung aufgerückt. Er folgt damit auf Gerd Herrmann, der das Haus über Jahrzehnte geführt hatte.

Herbergsleiter Matthias Buhl.

Quelle: Mario Jahn

Windischleuba. Ein frischer Wind weht seit Jahresbeginn durch die Jugendherberge im Windischleubaer Schloss. Wie der Thüringer Landesverband der Deutschen Jugendherbergen mitteilt, ist mit Matthias Buhl inzwischen eine Nachwuchskraft in die Leitung aufgerückt. Er folgt damit auf Gerd Herrmann, der das Haus über Jahrzehnte geführt hatte.

Der Übergang, so Buhl, erfolge dabei sukzessive, die endgültige Staffelübergabe soll zum April stattfinden. „Bis dahin unterstützt mich Gerd Herrmann weiterhin im Hintergrund, auf seine über 30-jährige Erfahrung möchte ich nicht verzichten.“ Ein logischer Ansatz, wird Buhl doch bereits seit 2013 als Assistent von Herrmann auf die Aufgabe vorbereitet.

Mit der Tätigkeit in Windischleuba hat er seinen Traumberuf gefunden, wie er erklärt. „Ursprünglich hatte ich Fischwirt gelernt, im Anschluss jedoch auf Koch umgesattelt“, zählt der 31-jährige Altenburger seine bisherigen Stationen auf. Nachdem er mehrere Jahre im „Meeresbuffet“ in der Baderei tätig war, bewarb er sich schließlich auf die Assistentenstelle im nahen Windischleuba. „Mir war immer schon klar, dass ich nicht mein Leben lang am Kochtopf stehen, sondern mich weitereinwickeln möchte“, erklärt er seine Entscheidung.

Im altehrwürdigen Schloss fand er dafür optimale Bedingungen vor. „Die Arbeit hier ist sehr vielfältig, man muss das Schloss wie sein eigenes Zuhause sehen, das stetig gehegt und gepflegt werden will – das ist es, was mich reizt.“

Große Veränderungen am bewährten Konzept hat Buhl nicht geplant. „Wir wollen weiterhin mit unseren Stärken punkten, insbesondere ein sehr musikalisches Haus bleiben, das Konzept nicht über den Haufen werfen“, unterstreicht er. Dennoch fasst er auch neue Projekte ins Auge. So wolle man sich in großem Umfang an der anstehenden 950-Jahr-Feier der Gemeinde im Sommer beteiligen. „Und auch unsere Projektwochen für Englisch weitere Sprachen, die wir seit 2017 mit Muttersprachlern für Schüler organisieren, sollen weiter ausgebaut werden.“

Von Bastian Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr