Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Mehrere Einbrüche in Gartenlauben
Region Altenburg Mehrere Einbrüche in Gartenlauben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 10.04.2018
Ein fiktiver Einbrecher blickt durch eine eingeschlagene Fensterscheibe (gestellte Szene). Mehrere Lauben wurden jetzt im Altenburger Land von Einbrechern heimgesucht. Quelle: dpa
Nobitz/Altenburg/Schmölln

Im Zeitraum von Donnerstagabend auf Freitagvormittag wurde in insgesamt sieben Gartenparzellen der Gartenanlage „Eintracht“ im Nobitzer Ortsteil Klausa eingebrochen. Dabei entstand Sachschaden, entwendet wurde aus den Gärten nach ersten Erkenntnissen nichts, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Darüber hinaus wurde durch eine 48-jährige Geschädigte am Freitagnachmittag festgestellt, dass in ihren Garten innerhalb der Gartenanlage Altenburg Süd-Ost eingebrochen wurde. Ein unbekannter Täter drang gewaltsam in die Gartenlaube ein und entwendete daraus zwei Heckenscheren.

Auch in Schmölln verschaffte sich ein unbekannter Täter zwischen Freitagabend und Samstagfrüh gewaltsam Zutritt zu drei Gartengrundstücken und verursachte erheblichen Sachschaden. Gegenstände wurden hier laut Polizei nicht entwendet.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Blickwinkel auf historische Hallen lassen sich in der diesjährigen Museumssaison in Fockendorf betrachten. Die Gruppe „Bildermacher und Co“ zeigt im Treppenaufgang und im Eingangsbereich zahlreiche Fotografien. Entstanden sind die Bilder allesamt in und um die Papierfabrik – und bieten teils ungewöhnliche Einblicke.

08.04.2018

Weil es derzeit noch nicht einmal sicher ist, ob der Landtag wie erwartet das Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden beschließt, konnte der Etat für Niederhain nur basierend auf dem aktuellen Stand erarbeit werden. Demnach ist die Gemeinde leistungsfähig und kann 2018 auch Investieren.

10.04.2018

Die Klassenräume im Nordflügel, eine neue Heizung, ein Fahrstuhl, die Instandsetzungen der Fassaden der Turnhalle und der Schulhofseiten – wenn die Grundschüler am Montag nach den Ferien wieder ins Karolinum kommen, wird ein Großteil der Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. Seit Monaten wird das historische Gebäude mit Millionenaufwand renoviert.

07.04.2018