Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Meister-Feier rückt für Aufbau-Reserve immer näher

Meister-Feier rückt für Aufbau-Reserve immer näher

Es ist fast vollbracht: Die Landesliga-Handballerinnen von Aufbau Altenburg bleiben in der Erfolgsspur. Im 14. Saisonspiel sicherte sich das Team von Trainer Volker Friedrich den 14. Sieg und schickte im Spitzenduell den Tabellendritten aus Mühlhausen mit einem deutlichen 31:25 (15:13) auf die Heimreise.

Voriger Artikel
Die OVZ zum Cappuccino
Nächster Artikel
Test auf Puschkinstraße erfolgreich - neues Modell wird Dauerlösung

Zu schnell für ihre Mitspielerinnen und die Konkurrenz: Aufbau-Rückraum-Ass Franziska Holz (2.v.r.) leitet einen der zahlreichen Konter ein.

Quelle: Mario Jahn

Damit rückt der Landesmeistertitel für die Aufbau-Reserve in immer greifbarere Nähe.

 

Verletzungsgeschwächt ging Altenburg in die wegweisende Partie. Nicht zuletzt deshalb appellierte Coach Friedrich an den Kampfgeist seiner Spielerinnen, die sich mit vollem Einsatz in den Dienst der Mannschaft stellen sollten. Gesagt, getan: Die Skatstädterinnen begannen souverän, hielten Mühlhausen durchgehend auf Abstand und das Tempo hoch. Dementsprechend kam es oft zu schnellen Abschlüssen, die vornehmlich durch die beiden bestens aufgelegten Rückraumschützinnen Franziska Holz und Laura Winkler vollendet wurden.

 

Deutlich absetzen konnten sich die Gastgeberinnen jedoch aufgrund einer wenig überzeugenden Abwehr nicht. Zu oft verstrickten sich die Skatstädterinnen in Absprachefehler und boten den Gästen ausgiebig Raum. Dass Mühlhausen dabei auf ein und denselben Spielzug zurückgriff, erkannten die Altenburgerinnen zu spät. So ging es nur mit einer knappen 15:13-Führung in die Kabine.

 

Nach der Halbzeitansprache kehrte ein hochmotiviertes Heimteam auf das Parkett zurück. Bereits nach sieben Minuten baute die Friedrich-Sieben ihre Führung zum 20:15 aus, nutzte Kontermöglichkeiten konsequent und schloss nun auch Spielzüge erfolgreich ab. Dazu gesellte sich die gute Keeperin Franziska Keller, die der Abwehr Sicherheit gab und deren Leistungsniveau ankurbelte.

 

Alles schien auf einen sicheren Sieg hinauszulaufen - doch weit gefehlt. Während die Gäste wenig später in dreifacher Unterzahl spielten, wusste Aufbau diesen Vorteil nicht zu nutzen. Anstatt einer wachsenden Führung zeigte das Tableau ein 25:24 (50.), was auf eine völlig unerklärliche geistige Abwesenheit zurückzuführen war. Folgerichtig zog Friedrich seinen letzten Trumpf und nahm eine Auszeit, die Wirkung zeigte. Alle Spielerinnen fingen sich, mobilisierten die letzten Kraftreserven und machten mit einem 6:1-Lauf den Erfolg perfekt. Ein Wermutstropfen blieb aber. Denn Amelie Räßler erhielt für einen verhinderten Freiwurf in der letzten Minute die Rote Karte und wurde für das nächste Spiel gesperrt.

 

Nun fällt die Entscheidung über die Meisterschaft im morgigen Rückspiel (17 Uhr) in Mühlhausen. Bereits ein Unentschieden reicht Aufbau. Dann könnte man sogar im letzten Spiel gegen Jena verlieren. Angesichts der Moral und des Zusammenhalts peilt Altenburg aber zwei weitere Siege an, um eine dann wahrlich perfekte Saison zu krönen.

 

Aufbau II:Keller, Langstein, Birnstock (5), Diener (3), Holz (15/2), Liedtke, Räßler, Rolle, Voegler, Winkler (7/2).

Annekathrin Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr