Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Meuselwitz: Neuer Chef bei Herkules
Region Altenburg Meuselwitz: Neuer Chef bei Herkules
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 04.09.2015
Anzeige

Dort habe er eng mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Christoph Thoma zusammengearbeitet. Das geht aus einer Pressemitteilung der Herkules Group von Dienstag hervor.

Appoltshauser übernehme die Position von Michael Bergmann (52), der seit 2006 Betriebsleiter war und ab 2008 das Unternehmen führte. Bergmann war für mehrere Jahre parallel Geschäftsführer der Union Werkzeugmaschinen GmbH Chemnitz. "Gemeinsam mit Christoph Thoma und Helmut Bartmann verantwortete Max Appoltshauser die operative Leitung des Unternehmens vor Ort", heißt es weiter. Mit der Neubesetzung werde ein Generationswechsel innerhalb der familiengeführten Herkules Group eingeleitet.

"Wir bedanken uns bei Michael Bergmann für die langjährige und loyale Zusammenarbeit und wünschen ihm beruflich und privat alles Gute", erklärte Christoph Thoma. Mit seinem Sohn Max Appoltshauser habe man eine zukunftsträchtige und erstklassige Lösung für die Geschäftsführerposition gefunden. Er freue sich besonders, ein weiteres Familienmitglied in führender Position im Familienunternehmen begrüßen zu dürfen.

Der neue Chef der Maschinenfabrik Meuselwitz äußerte sich ebenfalls zu seiner neuen Aufgabe: "Rainer Brüderle hat einmal gesagt: ,Mittelstand ist eine Geisteshaltung. Da wird in Generationen und nicht in Quartalen gedacht'. Das ist auch mein familiär geprägtes Motto."

Die Maschinenfabrik Herkules Meuselwitz, ein Unternehmen der inhabergeführten Herkules Group, ist Weltmarktführer in den Bereichen Walzenschleif- und Drehmaschinen sowie Roll Shop Equipment. Die derzeit 230 Mitarbeiter entwickeln, konstruieren und produzieren die Großwerkzeugmaschinen, die bei Kunden aus aller Welt im Einsatz sind. Mehr als zehn Auszubildende starten jedes Jahr bei Herkules Meuselwitz ins Berufsleben und erlernen die Berufe des Mechatronikers, Elektronikers, Zerspanungs- oder Industriemechanikers.

Marlies Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Plitsch, platsch - kaum eine Minute vergeht, in der im Altenburger Südbad niemand mit einem kräftigen Platsch von der Rutsche ins Wasser gleitet. Im Becken der Einrichtung tummeln sich an den letzten warmen Tagen dieses Sommers Hunderte, um noch einmal ins kühle Nass abzutauchen.

04.09.2015

Die beiden großen Einkaufsmärkte in Altenburg-Nord, Kaufland und Lidl, legen sich unters Messer. Bildlich gesprochen natürlich. Denn ihre Beauty-Docs werden Bauleute sein, die den Supermarkt beziehungsweise den Discounter aufhübschen sollen.

04.09.2015

Wenn am Wochenende auf dem Nobitzer Airport das Flugplatzfest gefeiert wird, wartet das Museum Flugwelt mit einer besonderen Attraktion auf. Denn erstmals soll die am 7. Oktober des vergangenen Jahres über dem Flugplatz eingeschwebte Transall von den Besuchern auch von innen besichtigt werden können.

04.09.2015
Anzeige