Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Meuselwitz feiert Stadtfest

Drei tolle Tage Meuselwitz feiert Stadtfest

Stadtfest in Meuselwitz – das heißt fast drei Tage Rummel und Musik, Speis und Trank sowie Unterhaltung für Jung und Alt. Von der Festbühne und dem Bierzelt auf dem Markt bis hin zur Kinderbespaßung und Gaumenfreuden in Richtung Baderdamm sowie der Kirmes am Seckendorff-Park fand sich einiges an altgewohnter Stelle wieder.

Gut besucht war auch in diesem Jahr wieder das Meuselwitzer Stadtfest.

Quelle: Mario Jahn

Meuselwitz. Punkt 17 Uhr begann der Meuselwitzer Stadtchor vergangenen Freitag, das 27. Stadtfest musikalisch zu eröffnen: Es folgten fast drei Tage Rummel und Musik, Speis und Trank sowie Unterhaltung für Jung und Alt. Von der Festbühne und dem Bierzelt auf dem Markt bis hin zur Kinderbespaßung und Gaumenfreuden in Richtung Baderdamm sowie der Kirmes am Seckendorff-Park fand sich einiges an altgewohnter Stelle wieder.

Bereits im dritten Durchlauf übernahm die Benndorf GbR aus Schmölln für das bunte Treiben die Verantwortung. Nachdem die Stadt Meuselwitz die Unkosten für das Fest nicht mehr tragen kann, wurde 2015 erstmals die Ausrichtung ausgeschrieben und an das Schmöllner Familienunternehmen vergeben – so auch in diesem Jahr. Doch wie viel Meuselwitz steckt eigentlich noch drin im eigenen Stadtfest?

726c16ea-90a6-11e7-ab0a-739c9d08abae

Gute Stimmung herrschte auch in diesem Jahr wieder am 1. Septemberwochenende beim Meuselwitzer Stadtfest. Drei Tage lang wurde in der Schnauderstadt für Groß und Klein allerhand geboten. Einer der Programmhöhepunkte war der Auftritt der Kult-Band Winni 2. Hier einige Impressionen vom Stadtfest.

Zur Bildergalerie

Schaut man sich das Rahmenprogamm an, mit Eröffnungskonzert, Lampionumzug, Flohmarkt, Meuselwitzer Schach-, Angel- und Heimatverein, schien eine nennenswerte Portion Meuselwitz im bunt gemischten Potpourri enthalten zu sein. Wandelte man jedoch an den Verkaufsständen entlang, fiel auf, dass keine Meuselwitzer Originale vertreten waren. Ob Getränke aus Lucka, Entenangeln aus Pegau, Süßigkeiten aus Meerane oder Grillspezialitäten aus dem Landkreis Zwickau – ein Fest vom Meuselwitzer Gewerbe für die Meuselwitzer: Das war einmal.

Dazu beigetragen haben vermutlich auch steigende Standgebühren gegenüber dem Vorjahr, um alle Ausgaben des Veranstalters zu decken. Denn eine von Benndorf beantragte Unterstützung der Stadt wurde in diesem Jahr abgelehnt. Dies hatte sich ebenfalls in den Preisen widergespiegelt. Mike Lange, Schausteller beim Entenangeln, merkt an: „Alles wird teurer, das bekommen wir dann auch von den Leuten zu hören.“ Es ziehen dabei aber sowohl der Handel als auch die Veranstalter oder Städte mit ihren Gebühren und Vorgaben die Preise an.

Auch der Meuselwitzerin Irmgard Zwerchge ist aufgefallen, dass die Preise für Essen und Getränke 20 bis 50 Cent teurer geworden sind. Sie sagte: „Ich hätte auch kein Problem damit, zwei oder drei Euro Eintritt zu bezahlen.“ Doch selbst das würde laut Heribert Benndorf erneute Kosten auf den Plan rufen und sei mit den Wünschen der Stadt nicht vereinbar. Er erklärt: „Wir versuchen, mit der Zeit und den Umständen zu gehen.“ So könne man nicht die Ansprüche zu hoch schrauben, wenn es der Stadt nicht gut geht.

Nichtsdestotrotz konnten die Gäste am vergangenen Wochenende einiges entdecken und erleben. Der Meuselwitzer Schachverein, der sich in diesem Jahr um die Tombola kümmerte, spielte so manche Partie unter freiem Himmel. Interessierte, so auch der Bürgermeister Udo Pick, ließen sich dabei zu einer Runde hinreißen. Des Weiteren stellte das Heimatmuseum die zeitgeschichtlichen Dokumente, die aus dem Zipsendorfer Kirchenknopf entnommen wurden, samt Übersetzung, aus. Ein besonderes Highlight war das Konzert von Winni 2 am Sonnabend. Die DDR-Kultband rockte den Markt, und auch am Sonntagnachmittag war das Festzelt bei Kaffee und Kuchen gut besucht.

Von Eva Anna-Lena Zorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr