Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Meuselwitzer SPD-Urgestein zum Vorsitzenden in der Nordregion gewählt

Meuselwitzer SPD-Urgestein zum Vorsitzenden in der Nordregion gewählt

Totgesagte leben länger, sagt der Volksmund. Die Sozialdemokraten in der Nordregion des Altenburger Landes müssen das erst noch beweisen. Denn der noch im Sommer von der Auflösung bedrohte Ortsverein hat sich noch einmal zusammengerauft und am Freitag einen neuen Vorstand gewählt.

Mit Eberhard Hanisch ist ein Meuselwitzer SPD-Urgestein zum Vorsitzenden gewählt worden.

Seit dem der frühere Vorsitzende, der Luckaer Uwe Nebel im Sommer 2010 seinen Posten hingeschmissen hatte, fand sich niemand, der sich an die Spitze der Sozialdemokraten stellen wollten. Die 19 Mitglieder der Gruppe, die aus Meuselwitz, Lucka, Starkenberg und Treben kommen, hatten sich eigentlich schon für die Auflösung entschieden (OVZ berichtete).

Nach mehreren internen Gesprächen und mit Blick auf die Landratswahlen im April nächsten Jahres, hatte sich schließlich Eberhard Hanisch bereit erklärt, für den Posten des Vorsitzenden zu kandidieren.

Die Wahlversammlung fand in überschaubarer Runde statt. Lediglich neun der Ortsvereinsmitglieder waren erschienen. So hatte sich auch Luckas Bürgermeisterin Kathrin Backmann entschuldigt.

Volker Schemmel, der im Landkreis zu den bekanntesten Sozialdemokraten gehört, unterstützte den Ortsverein als Versammlungsleiter. "Ich hoffe, dass wieder ein Ruck durch die SPD in der Nordregion geht und die Misere der vergangenen Monate schnell überwunden wird", betonte er.

In der Diskussion verdeutlichte Hanisch, dass es wichtig sei, das Leben des Ortsverbandes wieder zum Pulsieren zu bringen. "Wir haben als SPD in Meuselwitz eine große Verantwortung, denn wir sitzen seit über 20 Jahren im Stadtrat. Unsere Wähler und Sympathisanten brauchen hier vor Ort einen Ansprechpartner. Darüber hinaus ist ein funktionierender Ortsverein die Voraussetzung dafür, auch künftig bei Wahlen ordentlich abzuschneiden", betonte er.

"Unser nächstes gemeinsames Ziel muss es sein, als SPD das Landratsamt zurückzuerobern", betonte Landratskandidat Dirk Schwerd, der als Gast an der Wahlversammlung teilnahm. Im Ortsverein dürften jetzt keine Wunden geleckt werden, denn es gebe genügend brisante Themen, zu denen sich die SPD in der Nordregion eine Meinung bilden müsste. Als Beispiele führte er die mögliche Fusion von Meuselwitz und Lucka sowie das geplatzte gemeinsame Standesamt mit Altenburg ins Feld.

Die drei anwesenden Luckaer Genossen mahnte Volker Schemmel an, dass die Unstimmigkeiten zwischen Bürgermeisterin Kathrin Backmann und den SPD-Stadträten nichts im Ortsverein zu suchen hätten. "Der Ortsverein hat ganz andere Aufgaben, wie die Gewinnung neuer Mitglieder oder die Unterstützung von Dirk Schwerd im Wahlkampf", so Schemmel.

Zum neuen vierköpfigen Vorstand gehören weiterhin die Meuselwitzer Wolfgang Thurm, Carlos Winter und Thomas Eckardt. Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr