Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Mindestens drei Verletzte bei schwerem Unfall auf B93
Region Altenburg Mindestens drei Verletzte bei schwerem Unfall auf B93
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 04.05.2018
Eines der drei Unfallfahrzeuge war dieser Ford Fusion – er wurde schwer beschädigt. Quelle: Foto: Feuerwehr Lehndorf
Anzeige
Mockern

Zu einem schweren Unfall mit bis zu fünf Verletzten kam es am Donnerstag gegen 16 Uhr auf der B 93 in der Ortslage Mockern. Dort wollte ein Seat-Fahrer aus Richtung Altenburg kommend nach Lehndorf abbiegen. Wie die Polizei mitteilte, reagierte offensichtlich der Fahrer eines folgenden und als K-Bus tourenden Ford-Transit-Taxis zu spät.

Bei der folgenden Kollision erfasste er einen dazwischen haltenden Ford-Fusion und schob ihn auf den Seat. „Zur Versorgung der Unfallopfer waren neben der Feuerwehr mehrere Rettungsfahrzeuge vor Ort“, so ein Polizeisprecher. Er sprach von drei bekannten Verletzten. Was allerdings noch keine abschließenden Erkenntnisse seien. Alle Betroffenen kamen in ein Krankenhaus.

Zudem waren die Feuerwehren aus Mockern sowie Lehndorf im Einsatz. „Insgesamt mit elf Kameraden“, informierte der Lehndorfer Wehrleiter Thomas Hummel. Circa gut eine Stunde dauerte die Beräumung des Trümmerfelds. „In dieser Zeit war die Bundesstraße voll für den Verkehr gesperrt“, so Hummel weiter.

Zum genauen Hergang ermittelt die Polizei. Unklar war am Donnerstag auch noch die Schadenshöhe an den drei Fahrzeugen.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Einladung der Tourismusinformation Altenburger Land besuchte kürzlich eine Gruppe von Reiseveranstaltern den Landkreis. Die Gäste sammelten dabei zahlreiche Eindrücke, um ihren Kunden die Region künftig näher bringen zu können. Und eine Sache hatte es den meisten besonders angetan.

06.05.2018

Finanziell war die Stadt Meuselwitz im vergangenen Jahr, trotz nach wie vor angespannter Haushaltslage, insgesamt gut aufgestellt. Das konnte Zentralamtsleiterin Heike Schädlich im Zuge der letzten Stadtratssitzung verkünden, als sie dem Gremium den Rechenschaftsbericht zur Jahresrechnung 2017 zum Beschluss vorlegte.

03.05.2018

Der Verbindungsweg von der Remaser Straße zur Spinozastraße in der Kleingartenanlage Bauhof I ist ein gepflegtes Stück Altenburg. Aber leider suchen immer wieder Vandalen den mit Sitzgelegenheiten versehen Weg heim.

06.05.2018
Anzeige