Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Kopf und Körper: Aufbau-Handballerinnen Fünfte bei Vorbereitungsturnier in Zwickau

Mit Kopf und Körper: Aufbau-Handballerinnen Fünfte bei Vorbereitungsturnier in Zwickau

Die Frauen des SV Aufbau Altenburg stecken nicht nur im Kopf mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison, sie sind mit dem ganzen Körper dabei.

Altenburg. Exakt 9 Uhr begann für die Aufbau-Mädels am Sonnabend der Ernst der Vorbereitung mit dem Eröffnungsspiel gegen das gastgebende Bundesliga- Team des BSV Sachsen Zwickau. Nach einem guten Start und einer langen Führung in der ersten Halbzeit schafften die erfahrenen Spielerinnen aus Zwickau erst unmittelbar vor dem Pausenpfiff den Ausgleich zum 8:8, weil die Altenburgerinnen überaus konzentriert zu Werke gingen und ihre Chancen kaltschnäuzig nutzten.

Nun aber war der Bundesligist gefordert und wurde stärker. So deckte die zweite Hälfte erste Schwächen in der inneren Abwehr der Thüringerinnen auf und zeigte, wie verletzlich das Team noch ist, wenn ihm technische Fehler unterlaufen. Und so brauchte sich der SV Aufbau nicht zu wundern, dass der Turniereinstand zum Ende schließlich mit 15:21 in die Hose ging.

Im zweiten Spiel lief es nur unwesentlich besser, weil der Gegner - Drittligist SHV Oschatz - ebenfalls die Schwächen in der Aufbau-Abwehr schnell ausgemacht hatte und vor allem aus dem Rückraum immer wieder erfolgreich war. So verlor man trotz flüssigen und ideenreichen Angriffsspiels mit 22:27. Dennoch konnte Trainer Zita gute Ansätze und eine Weiterentwicklung zum Eröffnungsspiel durchaus ausmachen.

Diese galt es nun in der Partie um den fünften Turnierplatz gegen den Tabellendritten der zweiten Vorrundenstaffel HC Neustadt/Sebnitz - ebenfalls ein Drittligist - zu bestätigen. Und dies gelang eindrucksvoll. Mit einem Mal funktionierte der innere Abwehrblock, die Torfrauen bekamen die Hände auch an viele schwere Bälle, und die Tempogegenstöße schlugen immer wieder sicher im gegnerischen Tor ein. Zudem zeichnete sich Anne Große vom Siebenmeterpunkt mit einer hundertprozentigen Quote aus, wodurch der sichere 28:14-Erfolg nie in Gefahr geriet und somit noch einen gelungenen Turnierausstand bescherte.

In einer reinen Bundesliga-Begegnung konnten sich schließlich die Zwickauer Frauen gegen das Team aus Halle/Neustadt im Finale den Sieg sichern. Auch wenn eine Mannschaft immer Erfolge anstreben sollte, absolute Priorität hatten die Einsatzzeiten aller Spielerinnen, um wieder in den Rhythmus zu kommen und Stabilität zu erlangen, wie Zita betonte. Vor allem aber gilt es weiter, für die beiden Langzeitverletzten Carolin Konrad (Kreis) und Anja Friedrich (Linksaußen, beide Kreuzbandriss), die beim Saisonstart in vier Wochen definitiv fehlen werden, Alternativen zu schaffen. So sieht derzeit alles danach aus, dass Franziska Holz (Außen) und Stefanie Lingk (Kreis) diese Positionen übernehmen sollen. Wie ernst das Ersatz-Duo seine neue Rolle nimmt, wird durch die Tatsache deutlich, dass Stefanie Lingk für das Spiel gegen Oschatz zwischen zwei Einsätzen als Polizistin extra aus Erfurt anreiste und anschließend schnell wieder zum Dienst fuhr.

Bis zum 34. Wenzel-Pokal, der am 1. und 2. September stattfindet, bestreitet das Zita-Team erst mal keine weiteren Tests. In der Zwischenzeit steht das Bolzen von Kraft und Kondition sowie die Trainingsarbeit mit dem Ball ganz oben auf der Prioritätenliste. Dabei werden Kopf und Körper der Aufbau-Frauen gleichermaßen gefordert sein.

Lutz Pfefferkorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr