Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Moderne Beregnungsanlage für Altenburger Skatbank-Arena
Region Altenburg Moderne Beregnungsanlage für Altenburger Skatbank-Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 30.08.2017
Der Hauptplatz der Skatbank-Arena in Altenburg verfügt jetzt über eine moderne Beregnungsanlage. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Weitgehend unbemerkt von einer breiten Öffentlichkeit ist in der Skatbank-Arena, dem ehemaligen Waldstadion, eine bedeutende Investition getätigt worden. In den vergangenen Wochen ist eine moderne Beregnungsanlage gebaut worden, die kürzlich fertiggestellt wurde und die ihre Funktionsfähigkeit bereits unter Beweis gestellt hat. Die insgesamt 13 Regner, die auf dem Hauptplatz der Arena eingebaut wurden, schalten sich automatisch regelmäßig ein und aus – es sei denn, es regnet ohnedies.

Die Beregnungsanlage arbeitet also selbsttätig und verbraucht statt wertvollen Trinkwassers Grundwasser. Aus einem 70 Meter tiefen Brunnen, der eigens unweit der Umkleidekabinen gebohrt wurde, sowie über einen 12 000 Liter fassenden, unterirdischen Vorrats- und Ausgleichsbehälter werden die 13 Regner mit Wasser gespeist.

Um auch die mobilen Regner auf dem Alten Stadion und die Regner auf dem Waldspielplatz an die moderne Anlage anzuschließen, müssen noch circa 500 Meter Leitungen verlegt werden. Die Fertigstellung dieser Versorgungsleitungen soll dem aktuellen Zeitplan nach im Oktober erfolgen. Die Kosten für den Bau der Beregnungsanlage summieren sich voraussichtlich auf 68 000 Euro. Demgegenüber spart die Stadt Prognosen zufolge künftig bis zu 8000 Euro Wasserkosten im Jahr. Weitere Einsparungen ergeben sich beim Arbeitsaufwand, denn der Platzwart muss künftig keine Beregnungsanlage mehr aufbauen.

Alle geleisteten und auch die noch ausstehenden Arbeiten wurden und werden durch Firmen aus der Region ausgeführt.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den weiteren Ausbau des Johannisgrabens in Altenburg fehlen Pflastersteine, Borde, Rinnsteine und Gehwegplatten. Ursache dafür ist die Schließung von Steinbrüchen in China. Die zuständige Baufirma will die damit verbundene Verzögerung jedoch auf zwei Wochen begrenzen. Altenburg kennt solche Lieferschwierigkeiten.

30.08.2017

Großer Bahnhof am Dienstag am Meuselwitzer Seniorenzentrum: Vor zahlreichen Gästen konnte der Erweiterungsbau feierlich eröffnet werden. Sowohl Zeitplan als auch Budget konnten bei dem Projekt eingehalten werden, freuten sich die Beteiligten. Am Donnerstag wird zum Tag der offenen Tür geladen.

01.09.2017

Ein fast bis auf den letzten Platz besetzter Festsaal des Altenburger Residenzschlosses und ein gut aufgelegten Publikum. „Herz, was willst du mehr?“, dürften sich der Gemischte Chores Altenburg bei seinem traditionellen Sommerkonzert gefragt haben. Doch dass es tatsächlich zu einer bemerkenswerten Veranstaltung wurde, dazu hat natürlich zuallererst der Chor selbst beigetragen.

29.08.2017
Anzeige