Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Molbitzer feiert 100. Geburtstag
Region Altenburg Molbitzer feiert 100. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 12.10.2018
Seinen 100. Geburtstag feierte Rudolf Werner mit Tochter Andrea und Enkel Sven, der ihm ein Fotobuch gestaltet hatte. Quelle: Maike Steuer
Rositz

Einen ganz besonderen Geburtstag beging am Freitag der gebürtige Molbitzer Rudolf Werner im Kreise seiner Lieben. Auf stolze 100 Jahre kann der gelernte Klempner und einst begeisterte Fußballer und Kegler zurück blicken.

Beim Blättern durch’s geschenkte Fotobuch wird schnell klar: Er hatte ein wortwörtlich bewegtes Leben. Zusammen mit seiner Frau Marie, mit der er 58 Jahre verheiratet war, ging er gerne tanzen und liebte es, feste genauso wie Feste mit seiner Familie zu feiern, wie sich Tochter Andrea Teichmann lächelnd erinnert. „Mein Vater war immer ein Entertainer. Egal was es zu feiern gab, es war immer schön und sehr ausgelassen.“

Ein Stehaufmännchen sei er, ihr Papa, einer, der sich nie unterkriegen lassen habe. Bis kurz vorm 97. lebte er noch alleine. Seitdem wohnt er im Seniorenpark „Voigt’sches Gut“ in Rositz, wo der Opa von sieben Enkeln, zehn Ur-Enkeln und drei Ur-Ur-Enkeln an der hübsch gedeckten Kaffeetafel seinen Ehrentag genoss. Das jüngste Familienmitglied wurde 2018 geboren – ein ganzes Jahrhundert später als Rudolf Werner.

Von Maike Steuer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur leicht aufatmen können Autofahrer nächste Woche in Altenburg. Während die Geraer Straße wieder vollständig befahrbar sein wird, sind die Baustellen in der Leipziger Straße und der Puschkinstraße verlängert worden. Dadurch kommt es weiter zu Teilsperrungen.

12.10.2018

Die Luckaer Sportfreunde können sich endlich über eine sanierte Kegelbahn im Deutschen Haus freuen. Da Fördermittel jahrelang abgelehnt wurden, brachten Verwaltung und Kegelverein das Geld nun selber auf. Die Kosten konnten auch gedeckt werden.

12.10.2018
Altenburg Gründerzeitviertel Blaue Flut - Initiative wittert Spekulation in Altenburg

Ein Gebäude im Viertel am Altenburger Bahnhof steht offenbar für eine halbe Million zum Verkauf. Die Initiative zur Aufwertung des Quartiers befürchtet, dass es zum Spekulationsobjekt geworden ist.

12.10.2018