Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Motor-Kickern geht die Puste aus

Motor-Kickern geht die Puste aus

Was soll man der Motor- Mannschaft vorhalten? Seit Wochen muss sie mit elf bis zwölf Kickern durchspielen, dazu jetzt noch im Samstag-Mittwoch-Rhythmus. Wenn dann noch Leistungsträger wie Thomas Rolle wegen fünf Gelben Karten aussetzen müssen, wird es ganz eng.

Voriger Artikel
Beamte schnappen flüchtenden Busfahrer
Nächster Artikel
Verletzte bei Unfall

Enttäuscht und ausgepumpt verlassen die Spieler von Motor Altenburg den Rasen der Skatbank-Arena nach der 1:3-Niederlage gegen Neustadt.

Quelle: Mario Jahn

Insofern drückt die 1:3 (1:0)-Heimniederlage gegen Neustadt nur ein Stück Normalität aus. Am Sonnabend erzielte Marco Dennhardt in der Skatbank-Arena die etwas schmeichelhafte Führung vor der Pause. Als Altenburg nach dem Wechsel gute Chancen ausließ, schlugen die Gäste eiskalt zu und Motor ging am Ende die Puste aus.

 

Der Gastgeber hatte gleich mit der ersten Ecke die erste Chance (5.). Doch Dennhardts Kopfball strich über das Tor. In der 13. Minute klappte es dann besser. Toni Leuterts lang geschlagenen Freistoß verlängerte Dennhardt nur minimal mit dem Scheitel zum 1:0 für Motor. Danach übernahmen die Gäste Schritt für Schritt das Kommando, erspielten sich hochkarätige Möglichkeiten. Kapitän Marcel Käpnick allein war gleich zweimal dem Torerfolg nahe. Erst jagte er einen Nachschuss aus zehn Metern über das Tor, kurz vor der Pause knallte er den Ball nach überlegtem Rückpass von der Grundlinie aus halblinker Position an die Latte des von René Eichelkraut sicher gehüteten Tores.

 

Überhaupt wurde der Kräfteabfall im Motor-Team vor allem dadurch sichtbar, dass man nicht wie gewohnt in die Zweikämpfe kam, sich dadurch ungewöhnlich viele Gelbe Karten abholte und zu viele Chancen des Gegners zuließ. Gegen Neustadt hatte man trotzdem durchaus die Chance, als Sieger vom Platz zu gehen. Denn unmittelbar nach dem Seitenwechsel hatte plötzlich Motor die Einschussgelegenheiten. Bei David Weißes 25-Meter-Schuss aus der Luft sahen viele Zuschauer den Ball bereits im Kasten, aber das Spielgerät berührte das Tornetz auch nur von oben. Dann kam die Zeit von Patrick Reichel. Zweimal war er im Strafraum in fulminanter Schussposition. Doch beide Male entschied er sich für die letztlich erfolglose Alternative. Erst zog er freistehend am langen Eck vorbei, ohne den Angriff ruhig auszuspielen, dann übersah er den am Elfmeterpunkt glänzend postierten Jens Wuttke.

 

Nachdem Eichelkraut bei einem Kopfball (54.) noch glänzend reagierte und den Ball an die Latte lenkte, war er 13 Minuten später zum ersten Mal geschlagen. Bei einem 25-Meter-Freistoß von Stephan Pabst schlug es neben dem linken Pfosten zum 1:1 ein. Motor versuchte gegenzuhalten, vernachlässigte dabei aber die Abwehrarbeit. So konnte sich der Neustädter Frank Gerisch (82.) in der Altenburger Hälfte den Ball erkämpfen und allein auf Eichelkraut zulaufen. Gegen den platzierten halbhohen Schuss ins lange Eck zum 1:2 war der Altenburger Keeper machtlos. Genauso wie beim Kopfball von Danny Moses nach Ecke von rechts (87.). Damit revanchierten sich die Gäste für das 1:5 im Februar. Für die Altenburger kommt es nun darauf an, die Kräfte für das Spiel bei Wismut Gera zu sammeln (übermorgen, 18 Uhr).

 

Motor: Eichelkraut, Sänger (46. Vollak), Enders, Gerber (GK), Kröber, Wuttke, Leutert (GK), Gentsch, Weiße, Reichel, Dennhardt (73. Ast).

Thomas Lahr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr