Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Motor-Oldies haben sich in der Saison gut geschlagen

Motor-Oldies haben sich in der Saison gut geschlagen

Mit dem Auswärtsspiel beim sächsischen Kontrahenten in Thallwitz beendete das Altherrenteam des SV Motor Altenburg die Saison 2011. Dabei wurden von den vereinbarten 29 Spielen immerhin 25 ausgetragen, das Spiel gegen den Lokalrivalen Lok Altenburg wurde von Motor wegen Spielerausfällen abgesagt, bei den anderen drei Partien traten die Gegner nicht an.

Auf den ersten Blick sieht dabei die Bilanz mit acht Siegen, 14 Niederlagen und drei Remis sowie einem Torverhältnis von 41:68 nicht erfreulich aus.

Berücksichtigt man bei näherer Betrachtung aber, dass das Stammpersonal der Motor-Oldies bei einem Durchschnittsalter von 51 Jahren in der Mehrzahl auf Mannschaften traf, die mit einem deutlich "jüngeren" Team antraten, dann kann man mit den erreichten Ergebnissen zufrieden sein. So konnte die Motor-Elf bei den Erfolgen über Lucka (5:2 und 2:1), Schmölln (1:0), Zechau (1:0), Zeitz (3:1) und Borna (4:1) überzeugen, musste aber in Schmölln (0:5), Nobitz (0:4), Glauchau (5:2), Regis (0:8) und zu Hause gegen Windischleuba (1:6) empfindliche Niederlagen einstecken.

Die verantwortlichen Trainer B. Wiesmann und in Vertretung F. Fache setzten insgesamt 36 Spieler ein, wobei in den Heimspielen bei verletzungs- und arbeitsbedingten Ausfällen auch Spieler aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz kamen. Ältester Spieler vom Stammkader war dabei W. Apel mit 70 Jahren, während S. Trölitzsch mit 41 der "Jüngste" im Aufgebot war. Die meisten Einsätze konnten E. Staab (24), S. Kuhnke (23) und T. Köhler (22) vorweisen.

Torschützenkönig wurde S. Suchomski mit elf Treffern, vor dem leider in der Schlussphase verletzten Mannschaftskapitän A. Findeklee mit sieben und J. Kriebitzsch mit sechs Toren. Ein Dank gilt Schiedsrichter S. Fache, der die zwölf Heimspiele souverän leitete.

Nach der Saison auf dem grünen Rasen geht es nun in die Hallensaison, in der die Motor-Oldies neben dem wöchentlichen Training als Höhepunkte das eigene Turnier mit acht Mannschaften am 4. Februar in der Sporthalle Nord I und das Turnier beim SV Schmölln am 18. Februar bestreiten werden. Frank Fache

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr