Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Motor kommt im Test gegen Colditz nicht über 4:4 hinaus

Motor kommt im Test gegen Colditz nicht über 4:4 hinaus

Die Verbandsliga-Kicker der SG Motor Altenburg haben am Wochenende ein Trainingslager im sächsischen Buchheim bei Bad Lausick absolviert und am Sonnabendnachmittag ein Testspiel bestritten.

Voriger Artikel
Mächtig in die Pedale getreten
Nächster Artikel
Aufgestockt

Die Altenburger, wie hier Thomas Rolle (r.), müssen sich in Halbzeit zwei immer wieder des Pressings der Colditzer erwehren.

Quelle: Robin Seidler

Bei Kreisoberligist HFC Colditz fielen vor 30 Zuschauern acht Tore. Die Partie endete 4:4.

 

Für ein Testspiel, in dessen Vorfeld beide Teams viele Trainingseinheiten in den Knochen hatten, war die Partie eine ansehnliche. Acht Tore sprechen für sich, zudem war das Tempo auf beiden Seiten hoch. Es hätten sogar noch mehr Treffer fallen können. Den Anfang machten die Altenburger nach gut 25 Minuten. Doch Anthony Asts Hammer von der Strafraumgrenze konnte HFC-Hüter Bretschneider zur Seite abwehren.

 

Auf der Gegenseite scheiterte Tom Gutknecht frei stehend am Altenburger Torwart Christian Junghanns, nachdem er von der rechten Seite in Person von Kowalschek mustergültig bedient wurde. Eine Minute später folgte praktisch der gleiche Spielzug noch einmal: Diesmal passte HFC-Neuzugang Sebastian Jahn auf Schindler, der die HFC-Führung markierte. Altenburg antwortete prompt und kam durch einen Kopfball von Marco Dennhardt nach einem Freistoß von Jens Wuttke zum Ausgleich. Drei Minuten vor der Pause eroberte sich der HFC die Führung zurück, als Liefold einen Foulelfmeter verwandelte. Zuvor hatte Sänger Gutknecht zu Fall gebracht.

 

Nach dem Seitenwechsel spielten die Altenburger nach einer Verletzung nur noch zu zehnt weiter, zogen das Tempo aber sofort an. Schon nach wenigen Sekunden gelang Dennhardt der 2:2-Ausgleich. Doch der HFC konterte erneut. Oehmes Flanke senkte sich plötzlich im langen Toreck der Altenburger - 3:2. Der HFC setzte nun nach. Kretzschmars Schuss war aber zu hoch, Schindler traf nur das Außennetz. In der 58. Minute machte es Dietrich besser, als er von einem Fehlpass von Altenburgs Kapitän David Weiße profitierte und den Ball aus 18 Metern im Tor unterbrachte. Ein Ex-Hausdorfer besaß dann zwei Möglichkeiten zu verkürzen. René Eichelkraut zielte einmal zu hoch, bei einem weiteren Versuch war HFC-Torwart Bretschneider aufmerksam.

 

Der Altenburger Stürmer, der in der vergangenen Rückrunde sogar im Tor stand, sorgte 2004 bei Nordwest Leipzig mit seinem 1:1-Ausgleichstor in der 95. Minute für den Landesliga-Aufstieg des Hausdorfer SV. Wuttke war damals auch dabei. Der heutige Altenburger Spielertrainer erzielte am Sonnabend noch zwei Treffer zum 4:4-Endstand. In der 72. Minute drang er über rechts durch und schob den Ball ins lange Eck, in der 81. Minute überwand er Bretschneider mit einem Kopfball. Der HFC hatte durch Schindler und Dietrich noch Möglichkeiten, die sie aber nicht nutzen konnten.

 

Altenburg: Junghanns, Sänger, Kröber, Dabelstein, Wuttke, Rolle, Weisse, Gentsch, Ast, Dennhardt, Eichelkraut.

Robin Seidler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr