Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Motorradfreunde Wintersdorf laden zum Bikertreffen
Region Altenburg Motorradfreunde Wintersdorf laden zum Bikertreffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 11.08.2017
Zahlreiche Zwei- und Dreiräder werden zum großen Bikertreffen in Waltersdorf erwartet – Schauwert entlang der Ausfahrtstrecke garantiert. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Wintersdorf/Waltersdorf

Motorradfans sollten sich Sonnabend, den 19. August, ganz dick im Kalender anstreichen. Denn dann wird es wieder laut auf den Straßen im Altenburger Land – die Motorradfreunde Wintersdorf laden zum traditionellen Bikertreffen.

Ab 11 Uhr laden die Zweiradenthusiasten Gleichgesinnte aus nah und fern an ihr Vereinsheim in der Wintersdorfer Straße in Waltersdorf. Dort kann dann gemeinsam übers Biken gefachsimpelt werden, außerdem werden wieder die weiteste Anreise und der älteste Biker prämiert.

Um 14 Uhr folgt dann mit der gemeinsamen Ausfahrt der Höhepunkt der Veranstaltung, knattern und rollen die Maschinen wieder durch den Landkreis. Von Wintersdorf geht es nach Kriebitzsch und Rositz, Altenburg und Mehna, weiter über Starkenberg, Meuselwitz, Zipsendorf und Mumsdorf, bevor mit einem Trip über Falkenhain und Lucka wieder auf die Zielgerade eingebogen wird – Schaulustige entlang der Strecke sind gern gesehen. Knapp zwei Stunden sind für die Rundreise eingeplant, kündigt Vereinschef Siegfried „Siggi“ Neitzschmann an.

Eine Anmeldepflicht gibt es nicht. Jeder, der möchte und über ein straßentaugliches Zweirad verfügt, kann mitfahren. Ebenso wenig ist eine Obergrenze für Teilnehmer vorgesehen. Eine stattliche Anzahl Fahrer dürfte auch diesmal wieder zusammen kommen: „In den vergangenen Jahren haben wir regelmäßig zwischen 200 und 300 Teilnehmer gezählt“, so Neitzschmann.

Ausklingen lässt man den Tag im Anschluss wieder auf dem Vereinsgelände. Für genügend Essen und Trinken haben die Vereinsmitglieder gesorgt. Wer ein wenig länger feiern möchte, braucht sich um die Heimfahrt ebenfalls keine Gedanken zu machen: Ausreichend Platz für eigene Zelte ist auf dem Gelände vorhanden.

Verzichten müssen die Besucher indes in diesem Jahr auf die zunächst noch angekündigte Live-Musik. „Die Band hat leider krankheitsbedingt abgesagt“, teilt Neitzschmann mit. Für zünftigen Ersatz mit Musik aus der Konserve sei allerdings gesorgt. Obendrauf kündigt der Vereins-Chef noch eine „große Überraschung“ an. Was sich dahinter verbirgt, mag er jedoch noch nicht verraten – das findet nur heraus, wer am Sonnabend nach Waltersdorf kommt.

Von Bastian Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Altenburger Land hat am Mittwoch die Schule wieder begonnen – und der erste Tag nach den Ferien war ziemlich aufregend. Für die Schüler, die nach sechseinhalb unterrichtsfreien Wochen wieder in den Lernrhythmus finden müssen, aber noch mehr für die Lehrer, die angesichts der Personalknappheit herausgefordert werden.

13.08.2017

Trotz fehlendem Sonnenschein hatten viele Sportlerinnen und auch einige Sportler den Weg ins Altenburger Freibad genommen, um am 8. Sport- Gesundheitstag „60 plus“ des KSB Altenburger Land teilzunehmen. So konnte Ulf Schnerrer vom KSB über 100 Aktive begrüßen.

13.08.2017

Seit fünf Jahren sind sie Thema, jetzt geht es langsam an die Brieftasche. Ab September verschickt die Gemeinde Starkenberg die Zahlungsbescheide für die Straßenausbaubeiträge an die betroffenen Anlieger.

13.08.2017
Anzeige