Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Münzen aus Altenburg
Region Altenburg Münzen aus Altenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 01.08.2015
Ina Hofmann von der Altenburger ATI zeigt einer Reisegruppe aus Ladenburg die neuen Souvenir-Münzen. Quelle: Mario Jahn
Anzeige

Und wie an vielen Touristenorten längst üblich, können Ausflügler nun auch in Altenburg ihre eigene Erinnerungsmünze prägen. "In Zeiten des Euro wird ein stadteigener Münzapparat zur Attraktion bei Touristen und Altenburgern zugleich", greift Büring ihre Gedanken zum einstigen Prägerecht auf. "Können Sie wechseln?", sei eine häufig gestellt Frage in der Altenburger Tourismus-Information (ATI), seit im Juni der Automat aufgestellt wurde, der Souvenir-Münzen ausspuckt. Für einen Euro entsteht in einem einfachen mechanischen Vorgang und mithilfe eines Fünf-Cent-Stücks eine Erinnerungsmünze mit wählbarem Motiv.

"Die gute Idee hatte Ordnungsamtsleiter Lutz Meyner, der sich gleich sicher war, dass Münzen prägen generationenübergreifend Spaß machen würde", so Büring. Die privaten Betreiber des Automaten hätten alle Kosten übernommen, die ATI den Platz an der Fassade zur Verfügung gestellt. Wer eine kupferne Erinnerungsmünze mitnehmen will, kann zwischen drei Motiven entscheiden: das Renaissance-Rathaus, das Residenzschloss und ein Skat-Bube.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie unterstützen Schüler bei persönlichen, sozialen, familiären und schulischen Problemen, sind dabei vertraulich, verlässlich und einfühlsam. Sie helfen jungen Menschen bei ihrer beruflichen Orientierung und reden, wenn es Not tut, auch mal mit den Eltern - die Schulsozialarbeiter.

01.08.2015

Die Firma Gößnitzer Stahlrohrmöbel hat einen Teil der Insolvenzmasse des früheren Fahrzeugherstellers Göppel-Bus im Nobitzer Ortsteil Ehrenhain übernommen.

31.07.2015

Eine kürzlich veröffentlichte Studie prognostiziert Düsteres für Immobilienbesitzer im Altenburger Land. So gehen die Ersteller der Analyse im Auftrag einer großen deutschen Bank davon aus, das viele Wohneigentümer im Landkreis mit einem Wertverlust ihrer Immobilien rechnen müssen.

31.07.2015
Anzeige