Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Müssen die markierten Bäume am Altenburger Südbad gefällt werden?
Region Altenburg Müssen die markierten Bäume am Altenburger Südbad gefällt werden?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 13.02.2018
Die mit einem X markierten Bäume am Südbad in Altenburg müssen weichen. Quelle: Foto: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Während eines Spaziergangs mit seinem Hund fiel OVZ-Leser Johannes Förster auf, dass einige der Kastanien zwischen dem Parkplatz an der Teichpromenade und dem Südbad markiert worden sind. „Müssen die Bäume gefällt werden?“, fragte er am Leser-Telefon.

Auf Nachfrage bei der Stadtverwaltung, teilte Pressesprecherin Silke Arnold mit: „In dem Bereich ab Höhe Rote Zora bis einschließlich Schmöllnsche Landstraße wird die neue Abwasserleitung verlegt. Damit wir die Arbeiten den technischen Regeln entsprechend ausführen können, ist ein an die örtlichen Gegebenheiten angepasstes Mindestgefälle einzuhalten. Die markierten Bäume müssen gefällt werden.“ Für sie sollen „Ersatzmaßnahmen durchgeführt“ werden, erklärt die Stadt Altenburg weiter.

Da der Weg bis zum Freibad wegen der aktuellen Tiefbauarbeiten häufig stark verschlammt sei, wollte der OVZ-Leser zudem wissen, wann mit dem Abschluss der Arbeiten gerechnet werden kann. Arnold: „Im Bestand sind wiederkehrend Abwasseraustritte durch Überflutung festgestellt worden. Die Maßnahme des Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsbetriebs (Waba) ist mit den Öffnungszeiten des Südbades und der Energie- und Wasserversorgung Altenburg (Ewa) koordiniert. Die Arbeiten im ersten Bauabschnitt werden bis zur Saisoneröffnung des Freibades abgeschlossen sein.“

Von Mathias Schönknecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bedingungen, die der Freistaat Thüringen an Fördermittel zum Ausbau des Viaduktradwegs knüpft, seien unannehmbar. Das erklären der Thüringer Nabu-Chef, Mike Jessat, und der Vorsitzende des Viaduktradwegvereins, Günter Lichtenstein. Und wollen nicht länger auf Zuschüsse warten. Am Samstag soll mit den Arbeiten begonnen werden.

19.02.2018

Literatur in ungewöhnlicher Atmosphäre gab es am Wochenende im Altenburger Land zu erlaben. In zig Orten im Kreis öffneten Menschen ihre Türen, um gemeinsam mit anderen den Lesungen von Schauspielern von Theater & Philharmonie Thüringen zu lauschen. Die Bandbreite reichte von Malerinnen über kleine Prinzen bis Whiskey.

12.02.2018

Mirko B. hält das Altenburger Amtsgericht zu Narren. Bereits zum dritten Mal ließ der Angeklagte am Montag die Hauptverhandlung platzen. Nun mach das Schöffengericht dem mutmaßlichen Internetbetrüger Beine.

12.02.2018
Anzeige