Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Musicalzauber lockt mit vielen Hits auf den Pfarrhof Nöbdenitz
Region Altenburg Musicalzauber lockt mit vielen Hits auf den Pfarrhof Nöbdenitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 24.07.2018
“Voice Over Piano“ um Sängerin Sara Dähn (Mitte) überzeugte die Zuhörer beim Gastspiel in Nöbdenitz. Quelle: Foto: Mario Jahn
Anzeige
Nöbdenitz

Volles Haus am Sonnabend in Nöbdenitz: Zum inzwischen dritten Mal ging im Pfarrhof ein großes Musical-Open-Air über die mittlerweile neu gestaltete Bühne.

Buntes Programm

Verantwortlich für die musikalische Ausgestaltung des Abends war dabei erneut das Duo „Voice Over Piano“. Unterstützt von Mitgliedern der Bremer Musical Company präsentierten Sängerin Sara Dähn und Pianist Thomas Blaeschke eine buntes Programm mit Ausschnitten aus „Mamma Mia!“, „We Will Rock You“, „Anastasia“, „Der König der Löwen“ und „Les Miserables“ sowie deutschen Chansons und bekannten Popstücken wie etwa „Halleluja“.

Melodiegespür und Kostümierung

Den Mittelpunkt bildete dabei eindeutig Sängerin Dähn. Die 27-Jährige blickt bereits auf eine lange Karriere zurück, war beim Wettbewerb „Baltic Voice“ in Litauen ebenso am Start wie bei den World Choir Games im russischen Sotschi – wo sie als eine von 12 000 Teilnehmern aus 76 Nationen Gold holte. In Nöbdenitz überzeugte sie nun mit beeindruckender Stimmkraft, feinem Gespür für die Melodie und ausgefallener Kostümierung.

Als zweiter Fixpunkt des Abends fungierte Pianist Thomas Blaeschke, der nicht nur für passende Begleitung an den Tasten sorgte, sondern als Moderator auch immer wieder spannende Einblicke in die Facetten der Musikgeschichte gewährte – und so den milden Abend passend abrundete.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Freie Fahrt für freie Bürger: Keine Frage, das Auto ist des Deutschen liebstes Spielzeug. Was das Verhältnis zum Gefährt über den Zustand der Nation aussagt, analysieren die Gößnitzer „Nörgelsäcke“ in ihrem aktuellen Programm „Rad ab, oder was?“ – und waren damit nun in Garbisdorf zu Gast.

24.07.2018

Kiesgruben in Nobitz, Klausa, Frohnsdorf, Wintersdorf und Altenburg sowie im Sächsischen zwischen Lunzenau und Penig – die Firma Heim ist inzwischen in der gesamten Region aktiv und wächst nach eigenen Angaben weiter. Dass damit auch Ärger, etwa wegen der Zunahme des Verkehrs, verbunden ist, weiß das Unternehmen.

24.07.2018
Altenburg Mitarbeiter-Frühstück in Lödla - Dankeschön für die engagiertesten OVZ-Boten

Während ein Großteil der Menschen im Altenburger Land noch ruhig schläft, verteilen sie bei Wind und Wetter die Tageszeitung: Unsere OVZ-Zusteller. Der Verlag bedankte sich bei den engagiertesten und zuverlässigsten Zeitungsausträgern am Montag mit einem großen Frühstück am Standort im Gewerbegebiet Lödla.

26.07.2018
Anzeige