Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Musikalisch-literarischer Abend in Altenburg - Beifall für die Heinzelmännchen

Musikalisch-literarischer Abend in Altenburg - Beifall für die Heinzelmännchen

Der Altenburger Freundeskreis Goethe und der Schlossverein haben vor Kurzem wieder zu einer musikalisch-literarischen Veranstaltung in den Bachsaal des Altenburger Schlosses eingeladen.

Voriger Artikel
Märchenhafter Ausblick - Frühstück im Altenburger Landestheater macht Lust auf "Das kalte Herz"
Nächster Artikel
Landrat Rydzewski zum Vorlesetag in Altenburger Kita - "Guckt: Hier ist der kleine Muck"

Ganz nah am Geschehen auf der Bühne sind die kleinen Besucher, als sich Peter Munk (Jochen Paltschek) auf der Suche nach dem Glasmännlein im Schwarzwald macht.

Altenburg. Für diesen Abend hatten der Pianist Olav Kröger und die Schauspielerin Karin Kundt-Petters ein exquisites Programm zum Thema "Mensch und Umwelt - Balladen, Lieder und Gesänge aus vier Jahrhunderten" zusammengestellt. Für die Liedinterpretation zeichnete die junge Leipziger Sopranistin Heike Richter verantwortlich.

Überzeugend war wieder einmal Olav Kröger am Flügel, der vor allem mit der Chromatischen Fantasie von Johann Sebastian Bach die Zuhörer begeisterte. Der von ihm ausgewählte musikalische Part reichte von der Barockzeit über die Romantik bis hin zu Sergej Rachmaninow.

Gespannt war das Publikum auf die junge Heike Richter. Olav Kröger begleitete die freiberufliche Sängerin aus Leipzig gekonnt und einfühlsam bei ihrer Liedinterpretation, sodass ihr ausdrucksstarker Sopran gut zur Geltung kam.

Für Karin Kundt-Petters war es keineswegs einfach, im überreichen Balladenschatz der deutschen Literatur eine Auswahl zu treffen. Diese erstreckte sich von den Klassikern Goethe und Schiller, dem fast vergessenen Friedrich Rückert bis Theodor Fontane und Bertolt Brecht. Und Karin Kundt-Petters trug die ausgewählten Balladen nicht nur vor, sie "schauspielerte" und faszinierte so ihr Publikum. Köstlich: "Die Heinzelmännchen" von August Kopisch, einem spätromantischen Dichter, von den dankbaren Zuhörern mit viel Beifall aufgenommen.

Abschließender Höhepunkt war der Vortrag des Anfang des 20. Jahrhunderts entstandenen Melodrams "Das Hexenlied" nach einem Text von Ernst von Wildenbruch in der Vertonung von Max von Schillings. Für Olav Kröger und Karin Kundt-Petters war die Darbietung dieser Ballade, in der es um die Bewältigung eines Traumas geht, kein leichtes Unterfangen. Doch beide Inter- preten meisterten ihre Aufgabe mit Bravour. Das Publikum dankte ihnen sowie der Sopranistin Heike Richter mit lang anhaltendem Applaus.

Manfred Moritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr