Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Musikalische Entdeckertour
Region Altenburg Musikalische Entdeckertour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 18.06.2013
Das Gitarrenensemble Algito bei seinem Auftritt im Saal der Volkshochschule am Hospitalplatz in Altenburg. Quelle: Mario Jahn

Die Musikschule des Landkreises Altenburger Land nutzte diese Gelegenheit am Sonnabend, um sich an beiden Schulteilen in Altenburg als auch in Schmölln ideenreich zu präsentieren.

Das ist besonders wichtig in den Zeiten knapper öffentlicher Kassen. Auch in diesem Jahr warteten die Veranstalter in der Skatstadt mit fachbezogenen und darüber hinaus originellen Darbietungen auf. Da gab es Schnupperkurse für alle Fachrichtungen der Musikschule oder die Möglichkeit, unterschiedlichste Musikinstrumente vor Ort einmal auszuprobieren. Zu den besonderen Offerten gehörte, mit einem Esel rund um die Musikschule zu reiten oder der Eisverkauf durch die Musikschüler. Den Abschluss das Tages bildet stets ein Konzert, in dem sich eine der Ausbildungsklassen der Musikschule dem Publikum vorstellt. Waren es im vergangenen Jahr die Sänger, so standen dieses Mal die Gitarristen und Akkordeonisten im Mittelpunkt eines sehr gut besuchten Konzertes in der Aula der Volkshochschule.

Beide Instrumentalfächer erfreuen sich seit der Gründung der Musikschule vor 59 Jahren besonderen Zuspruchs und großer Beliebtheit, handelt es sich doch um zwei sehr populäre und gerne gespielte sowie weit verbreitete Musikinstrumente. Die beiden Klangkörper der Musikschule, das Gitarrenensemble Algito, geleitet von Petra Hetzel, und das Akkordeonorchester unter der Stabführung von Werner Osten setzten auf dem Sonderkonzert so manches Glanzlicht.

Wer ist nicht begeistert, wenn so populäre Titel wie Greensleves, der Lambada oder ein Song von Michael Jackson gespielt werden, und das noch dazu von höchst motivierten und sehr gut vorbereiteten jungen Musikschülern. Beide Ensembles präsentierten sich mit außerordentlich gutem Niveau. Dazu gesellten sich zahlreiche kleine und große Schüler beider Instrumentalklassen mit den unterschiedlichsten Solo- und Duo-Beiträgen. Ganz tänzerisch gab sich zum Beispiel das Gitarrenduo von Lana John mit ihrer Lehrerin Petra Hetzel und einem brasilianischen Tanz von Giuseppe Farranto. Astor Piazolla darf natürlich bei einem Akkordeonkonzert nicht fehlen; Ernst Stötzner spielte dessen Revirado. Während Patricia Klose recht melancholisch in die Saiten der Gitarre mit einem Prelude von Villa Lobos griff, rundete Jakob Krößner mit dem temperamentvollem Spiel einer Komposition von Hans Jungherr diesen Programmteil ab.

Ein Haus voll Musik, das gab es am Sonnabend vor allem für die Allerjüngsten auch in Schmölln am Brauereiteich zu entdecken. Fast alle Musikschullehrer waren da, um den Gästen die Schönheiten des Musizierens näherzubringen. Schulleiter Holger Runge war sehr zufrieden mit der Resonanz.

Felix Friedrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war eine glänzende und originelle Idee des Altenburg-Geraer Theaters, zum 200. Geburtstag Richard Wagners mit einer multimedialen Aufführung aufzuwarten, nämlich den 1913 produzierten Stummfilm über den Komponisten in ein sinfonisches Konzert einzubetten.

17.06.2013

Die erste Kreisoberliga-Saison im Fußball-Kreis Ostthüringen ist Geschichte. Am letzten Spieltag blieben Überraschungen aus. Erfreulich ist aber, dass alle Teams aus dem Altenburger Land die Klasse hielten.

17.06.2013

Anfangs sah es nicht so aus, aber am Ende wurde die dritte Skate-Nacht auf dem Flugplatz Altenburg-Nobitz doch noch zu einem Erfolg. "Wir sind zufrieden", sagte der Geschäftsführer des Kreissportbundes (KSB), Horst Gerth, angesichts von 200 Teilnehmern, die über das Gelände düsten.

17.06.2013
Anzeige