Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Nach Brand in Altenburg: Betreiber will Sauna wieder aufbauen
Region Altenburg Nach Brand in Altenburg: Betreiber will Sauna wieder aufbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 11.07.2016
Bei dem Brand in der Sauna gab es am Freitag massiven Feuerwehreinsatz.
Anzeige
Altenburg

Am Montag haben sich die Brandursachenermittler der hiesigen Kriminalpolizei erstmals genau in der Brandruine der einstigen Blockhaussauna im Garten vom „Marienbad“ umgesehen. Und in den hölzernen Überresten wurden sie schnell fündig: „Auslöser des Feuers war ein technischer Defekt in der Stromversorgung“, so der Sprecher der Landespolizeiinspektion Gera, Sebastian Hecker.

Genauer wird der Betreiber der Sauna, Klaus Sigmantel: Ein Defekt am so genannten Schaltschutz hat außen das Feuer entfacht, das sich bei dem trockenen Holz dann rasend ausbreitete und sozusagen von außen nach innen gebrannt hat“, erläutert er. Die Hütte sei jetzt tatsächlich nur noch abrissreif und soll schnell verschwinden. Am heutigen Dienstag werde noch geschlossen bleiben, „um weiter aufzuräumen und das Brandobjekt abzureißen. Ab Mittwoch werden wir die eigentlich Sauna im Hauptgebäude, die ja vom Feuer nicht betroffen war, wieder für die Besucher zu den normalen Zeiten öffnen“, versichert Sigamtel.

Der Schaden halte sich mit 2500 Euro in Grenzen. „Die Ofentechnik ist ja intakt geblieben. Zudem starten wir schon ab Donnerstag mit dem Wiederaufbau“, berichtet der Betreiber. Nur werde man diesmal kein hölzernes, sondern ein massiv mit Ziegeln gemauertes Gebäude errichten.

Die im Garten der Sauna „Am Marienbad“ stehende Blockhaussauna war am Freitag gegen 17.30 Uhr lichterloh in Flammen aufgegangen und völlig zerstört worden. Den Großeinsatz der Altenburger Feuerwehren mitten in der Stadt verfolgten zahlreiche Schaulustige. In der Sauna war es in jüngeren Vergangenheit schon zweimal nach technischen Defekten zu Feuern gekommen.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem bunten Programm und zahlreichen Gästen hat der Feuerwehrverein Prößdorf am Wochenende sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Höhepunkt des Festakts war die Auszeichnung mehrerer Mitglieder mit Ehrenmedaillen des Landesfeuerwehrverbandes.

11.07.2016

Der kleine Prinzenraub bleibt eine Erfolgsgeschichte. Auch zur vierten Ausgabe des Stücks um das Kidnapping der Prinzen Ernst und Albrecht kamen mehrere hundert Zuschauer in den Hof des Altenburger Schlosses. An deren Begeisterung konnte auch ein Regenschauer nichts ändern.

11.07.2016

Der Vorhang ist gefallen. Das Altenburg-Geraer Theater hat sich in seine achtwöchige Sommerpause verabschiedet. Die OVZ bat die beiden Theaterchefs – Generalintendant Kay Kuntze (50) und den kaufmännischen Geschäftsführer Volker Arnold (53) –, ein Fazit der Spielzeit zu ziehen und einige Besucherfragen zu beantworten.

10.07.2016
Anzeige