Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Suizid in Schmölln: Bürgermeister schließt Rücktritt aus

Weitere Ermittlungen Nach Suizid in Schmölln: Bürgermeister schließt Rücktritt aus

Keine neuen Erkenntnisse gibt es derzeit im Fall des tragischen Selbstmordes eines 15-jährigen Somaliers, der am Freitag im Schmöllner Plattenbaugebiet „Heimstätte“ aus dem fünften Stock in den Tod gesprungen ist. „Wir warten jetzt die konkreten Ermittlungsergebnisse der Staatsanwaltschaft ab“, erklärte die Sprecherin des Landratsamtes, Jana Fuchs.

Schmöllns Bürgermeister Sven Schrade vor dem Block, in dem sich die Tragödie ereignete.

Quelle: Frank Prenzel

Schmölln. Keine neuen Erkenntnisse gibt es derzeit im Fall des tragischen Selbstmordes eines 15-jährigen Somaliers, der am Freitag im Schmöllner Plattenbaugebiet „Heimstätte“ aus dem fünften Stock in den Tod gesprungen ist. „Wir warten jetzt die konkreten Ermittlungsergebnisse der Staatsanwaltschaft ab“, erklärte die Sprecherin des Landratsamtes, Jana Fuchs, auf OVZ-Nachfrage. „Der enge Kontakt zur Schmöllner Stadtverwaltung in dieser Sache bleibt bestehen. Liegen konkrete Ergebnisse vor, werden wir uns zeitnah dazu äußern.“

Schmöllns Bürgermeister Sven Schrade (SPD) bestätigt den Schulterschluss zwischen beiden Behörden, hat aber derzeit noch an ganz anderen Fronten zu kämpfen. Denn in diversen sozialen Netzwerken sind neben üblen Kommentaren in seine Richtung auch Rücktrittsforderungen gegen das Schmöllner Stadtoberhaupt aufgekommen. Schrade bezeichnete dies alles nur als „absurd“ und erteilte zugleich jeglichen Rücktrittsforderungen eine klare Abfuhr.

Mit den Kommentaren beschäftigt sich inzwischen auch die Polizei. Sie prüft diese im Zuge gesonderter Verfahren auf strafrechtliche Relevanz. „Bisher gibt es noch nichts Konkretes“, sagte ein Sprecher der Landespolizeiinspektion in Gera dazu am Dienstag. Es werde aber umfassend ermittelt, wobei auch gepostete Fotos und Videos relevant seien. Gleiches gelte für mögliche Drohungen gegen den Schmöllner Bürgermeister. „Es sind derzeit alle Informationen und Hinweise willkommen, die Ermittlungsansätze ans Tageslicht fördern.“

Unterdessen ist das Landratsamt dabei, über die Botschaft Familienangehörige des verstorbenen Somaliers zu ermitteln, um diese über dessen Tod zu informieren. „Nach ersten Erkenntnissen leben Verwandte in Neuseeland“, sagte Sprecherin Jana Fuchs. Es soll sich dabei um Geschwister handeln. Ebenfalls unklar sind Zeitpunkt und Umstände der Beerdigung des jungen Mannes. Denn zunächst muss er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gera obduziert werden.

Von Jörg Wolf und Thomas Haegeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr