Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Neubauprojekt Puschkinstraße: Ab 7. Mai geht’s aufwärts
Region Altenburg Neubauprojekt Puschkinstraße: Ab 7. Mai geht’s aufwärts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 07.05.2018
So stellen sich die Planer die drei neuen Mehrfamilienhäuser an der Puschkinstraße vor, die bis Ende 2019 stehen sollen. Quelle: Repro: SWG
Altenburg

Ab Montag geht es an der Altenburger Puschkinstraße wieder aufwärts: Nach der Phase des Abrisses wird jetzt in die Höhe gebaut. Außerdem können sich Interessenten für die entstehenden Mietwohnungen jetzt registrieren lassen, teilt die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWG) Altenburg mit.

Für rund sechs Millionen Euro ohne Fördermittel will die SWG ab Montag drei neue Mehrfamilienhäuser errichten. Die Puschkinstraße 12 bis 14 sei die bislang größte Neubaumaßnahme des Altenburger Großvermieters. Geplant seien insgesamt 32 Wohnungen mit Größen von 50 bis 130 Quadratmetern sowie 32 dazugehörige Stellplätze. Zuvor waren vor Ort vier verfallene Häuser abgerissen worden.

Senioren als Zielgruppe

Die Wohnungsgrößen und Grundrissvarianten seien auch für Senioren interessante Angebote, ist die SWG-Geschäftsführung überzeugt. Alle Wohngebäude würden mit Aufzugsanlagen ausgerüstet, die Wohnungen werden barrierefrei ausgestattet und sollen über Balkon beziehungsweise Terrasse verfügen. „In den oberen beiden Geschossen werden großzügige, hochwertige Maisonette-Wohnungen mit einem herrlichen Blick über die Altstadt entstehen, die auch als Eigentumswohnungen verfügbar sind“, wirbt die SWG in einer Pressemitteilung. Im Erdgeschossbereich bieten von beiden Seiten zugängliche Gemeinschaftsräume Möglichkeiten zum Abstellen von Fahrrädern oder Kinderwagen. Hinzu kämen mietereigene Abstellräume.

Fassade mit Glaselementen

Wichtiger Bestandteil der Planungen sei ein komplexes Fassadenkonzept. Dabei sollen nicht nur architektonische, sondern auch praktische Elemente im Vordergrund stehen. Durch die Kombination von Schallschutzfenstern und vorgehängten Glaselementen mit automatischer Lüftung sollen störende Einflüsse des Straßenverkehrs minimiert werden. Entsprechend aktueller Vorgaben der Energieeinsparverordnung soll der Neubau zudem eine Solaranlage im Dachbereich bekommen, die die Beheizung unterstützt. Die Fußbodenheizung werde mit einer kontrollierten Wohnungslüftung kombiniert. Im rückwärtigen Bereich sind begrünte Ruhezonen und PKW-Stellplätze geplant. Darüber hinaus werde der gesamte Hofbereich neu gestaltet.

Die Fertigstellung des gesamten Bauvorhabens ist für das vierte Quartal 2019 geplant.

Interessenten für die Wohnungen können direkt bei der SWG Altenburg vorsprechen oder sich telefonisch unter 03447 591-102/112/133 registrieren lassen.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp 20 Autohändler hatten am Sonntag rund um den Markt in Altenburg ihre lackierten Schönheiten vorgefahren. Sie präsentierten die neuesten Modelle der Hersteller und fachsimpelten bei schönstem Wetter mit den Besuchern.

10.05.2018

Gerahmt von einem kleinen Volksfest, fand am Sonntag die 15. Thüringer Sensenmeisterschaft satt. Austragungsort war in diesem Jahr wieder die Gemeinde Rositz. Über 40 Starter wetteiferten bei schönstem Wetter um die besten Platzierungen in den Kategorien. Wie es dabei zur Sache ging, zeigt ein Video.

06.05.2018

Der Streit um zu Unrecht wahrgenommene Mandate beschäftigt nun auch den Stadtrat selbst. In der jüngsten Sitzung des Gremiums meldeten sich dazu gleich mehrere Volksvertreter zu Wort – jeweils mit unterschiedlicher Stoßrichtung.

09.05.2018