Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Neue Altenburg Information eröffnet am Markt 10
Region Altenburg Neue Altenburg Information eröffnet am Markt 10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 16.04.2018
Die neue Altenburg Information bietet Platz für Präsentationen und Gespräche. Mit geladenen Gästen wurde gestern gefeiert. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Im Markt 10 geht die Post ab – so ist es Tradition. Schon in den 20er- und 30er-Jahren des 19. Jahrhunderts residierte im ehemaligen Stadtpalais das Fürstlich-Thurn-und-Taxis´sche Postamt. Später dann das königlich-sächsische und das kaiserliche Postamt. Ab Mittwoch geht die Post so richtig ab. Nicht nur, weil die LVZ-Post kommt – zusammen mit der Geschäftsstelle der Osterländer Volkszeitung, die neben Dienstleistungen im Briefverkehr auch den Abo-Service, die Ticketgalerie und den LVZ-Shop führt. Mehr noch: Auch die Altenburg Information bezieht am Markt 10 ihr neues Domizil. Die erste Adresse für Besucher und Einheimische, die mehr über die Stadt und den Landkreis wissen wollen, öffnet um 9 Uhr ihre Türen.

Am Dienstagnachmittag wurde das vorab schon mal groß gefeiert. Mehr als hundert geladene Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Verwaltung gaben sich ein Stelldichein – aus Ostthüringen, aber auch aus Nachbarregionen im westlichen Sachsen. „Wir müssen Tourismus über Grenzen hinweg denken, bis Zeitz, Leipzig, Zwickau“, sagte Landrätin Michaele Sojka (Linke). Und die Kräfte innerhalb des Landkreises müssen gebündelt werden, betonte Altenburgs Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD), zugleich Vorsitzender des Tourismusverbandes Altenburger Land.

Der Verband war es, der vergangenes Jahr nach europaweiter Ausschreibung die Arbeitsgemeinschaft aus Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft (LVDG) und Maxity Deutschland GmbH beauftragte, die touristischen Marketing- und Serviceleistungen zu übernehmen, um die Region wettbewerbsfähiger zu positionieren. Seitdem ist – über Grenzen hinweg – schon einiges passiert. „Unter anderem findet das Altenburger Land jetzt im Reisereporter, einem der größten Reiseportale Deutschlands, in Beiträgen Beachtung“, schilderte LVDG-Geschäftsführer Björn Steigert.

Der Umzug der Tourismus-Information aus der Baderei in die gute Stube der Skatstadt ist ein weiterer Schritt. Im einstigen Stadtpalais nutzen Altenburg Information und OVZ-Geschäftsstelle ab Mittwoch einen großen Raum im Erdgeschoss. Historisch angestaubt ist dort nichts, im Gegenteil: Die Einrichtung – nagelneu – ist auf moderne Gast-Wirtschaft zugeschnitten. Offen und großzügig gestaltet, helle Präsentationsflächen, kombiniert mit edlem Schwarz, Bildschirme als Informationsträger, dazu Sitzgelegenheiten und Platz für persönliche Gespräche.

Für freundlichen Empfang sorgen Lisa Piller und Ina Hofmann sowie Silke Köhler und Romy Prade. Die beiden Letztgenannten sind erste Ansprechpartnerinnen bei allen Belangen rund um die Osterländer Volkszeitung. Die beiden anderen, die Touristikerinnen, kümmern sich zum Beispiel um Buchungen – von Übernachtungen, Stadtführungen, Erlebnisangeboten. Sie beantworten Fragen zu Ausflugszielen, haben auch Pauschalangebote im Portfolio. Die Altenburg Information, sagte OB Wolf, soll Appetit machen auf Stadt und Landkreis. Klar, dass da demnächst auch Verkostungen einheimischer Erzeugnisse stattfinden.

Nicht zuletzt soll die Anlaufstelle allen dienen, die im Landkreis im Tourismus aktiv sind – ob Direktvermarkter oder Ferienzimmerbesitzer. Schließlich beteiligen sich alle Gemeinden finanziell am gemeinsamen Auftritt. Diverse Produkte aus dem Altenburger Land können am Markt 10 gleich erworben werden – vom Altenburger Schwarzgebrannten über Teehaus-Tee bis hin zu Bierseife, Skatsenf und Spielkarten. Auch Souvenirs finden sich in den Auslagen. Auf Bildschirmen wird der Landkreis auf visuelle Weise serviert: Bildreich präsentieren sich Tourismus-Dienstleister und namhafte Einrichtungen aus Stadt und Region.

Am Dienstag gab es ausnahmsweise sogar große Kunst, brachten Stimmgewaltige aus dem Landestheater Auszüge aus dem bevorstehenden Musical-Sommer zu Gehör. Die Künstler kamen nur für diesen Nachmittag. Karten fürs Theater gibt es am Markt 10 aber jederzeit. Vielleicht greift auch der eine oder andere Gast zur Postkarte, klebt eine Marke der neuen LVZ-Post-Sonderedition „Spalatin in Altenburg“ darauf, versendet nette Grüße aus der Skatstadt in die Welt. Und sorgt so dafür, dass am Markt 10 einmal mehr die Post abgeht.

Geöffnet ist am Markt 10 montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, samstags sowie sonn- und feiertags 10 bis 14 Uhr. Und rund um die Uhr im Internet: altenburg.travel

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es kam, wie’s kommen musste: Die Sperrung der Leipziger Straße in Kombination mit den Verkehrseinschränkungen am Teichknoten führte am Montag in Altenburg zu Staus auf der Umleitung. Besonders wer ins Zentrum wollte, musste ein paar Minuten extra einplanen. Denn spätestens am Bahnhof hieß es: stehen statt fahren.

04.04.2017

Zu einem Wohnungsbrand wurden am Montag die Altenburger Feuerwehren in die Külzstraße gerufen. Vor Ort stand auf einem Balkon im Obergeschoss abgestelltes Lagergut in Flammen. Gelöscht war das Feuer binnen weniger Minuten.

04.04.2017

Auf die Verzögerungen bei der Genehmigung einer Hähnchenmast-Anlage bei Gleina hat der Investor mit einer Klage wegen Untätigkeit gegen das Landesverwaltungsamt reagiert. Allerdings ruht dieses Verfahren, bis ein weiteres Gutachten vorliegt. Dieses soll die Gefährdung eines Trinkwasserbehälters bewerten.

04.04.2017