Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Kunstrasen beim ZFC Meuselwitz

Bundesliganiveau Neuer Kunstrasen beim ZFC Meuselwitz

Insgesamt 15 Jahre hatte der alte Kunstrasenplatz beim ZFC Meuselwitz auf dem Buckel und war entsprechend verschlissen. Jetzt wird Ersatz geschaffen: Die neue Matte kostet rund 127 000 Euro und soll kommende Woche komplett verlegt sein.

Sattes Grün: Teile des neuen Kunstrasens sind beim ZFC in Meuselwitz verlegt. Nach Fertigstellung soll hier Bundesliganiveau herrschen.

Quelle: Jens Paul Taubert

Meuselwitz. Der Kunstrasenplatz in der Meuselwitzer Bluechip-Arena ist derzeit Baustelle. Für 127 000 Euro wird für die Kicker des Fußball-Regionalligisten ZFC eine neue Matte auf dem 100 mal 60 Meter messenden Platz verlegt. „Die alte Matte war nach 15 Jahren intensiver Nutzung bei Training und in Spielen völlig zerschlissen und musste dringend ausgetauscht werden“, so ZFC-Präsident Hubert Wolf. Ohnehin sei dieser Kunstrasen für rund 10 000 Stunden Beanspruchung ausgelegt gewesen, im aktuellen Fall kamen 17 000 Stunden zusammen.

Zu Wochenbeginn haben nun Arbeiter der Firma Field Turf aus Süddeutschland damit begonnen, die neuen Teile auszulegen. Zuvor hatten sie die alte Matte entfernt und entsorgt sowie Schadstellen im Untergrund ausgebessert. Davon fanden sich aber bei weitem nicht so viele, wie eigentlich befürchtet.

„Wir rechnen nun damit, dass die Einbauarbeiten bis Freitag kommender Woche abgeschlossen sein werden. Denn nach dem Grundbelag kommen noch die eigentlichen Matten drauf, werden verklebt, ehe noch die Bereiche im Strafraum dran kommen.“ Nun hat der ZFC eine solch hohe Summe von weit über 100 000 Euro nicht in der berühmten Portokasse. „Klar haben wir da einiges gestartet, um die Gelder einzuspielen. Dank des Benefizspiels gegen Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig im Juli war dank der Zuschauereinnahmen das Geld im Juli beisammen“, so Wolf. Allerdings habe man bei der Bestellung keinen Schnellschuss gemacht, sondern mit allen Anbietern nochmals intensiv verhandelt. „Jetzt haben wir hier einen Kunstrasen, der Bundesliganiveau hat“, freut sich der ZFC-Boss.

Der Wermutstropfen an der ganzen Sache: Die Firma, die letztendlich den Zuschlag erhielt, hat gut zu tun und brauchte mit dem passgenauen Zuschnitt der Matten einige Zeit länger, als ursprünglich geplant. Weshalb jetzt auch die Nutzbarkeit des neuen Kunstrasenplatzes weiter nach hinten rückt, als ursprünglich geplant.

Auch beim neuen Rasenplatz zeichnet sich Bewegung ab: Wolf rechnet damit, dass Ende dieses Monats die Genehmigung erteilt wird.

Von Jörg Wolf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr