Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Neuer Pfarrer in Altenburg
Region Altenburg Neuer Pfarrer in Altenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 30.01.2017
Pfarrer Sandro Vogler wurde am Sonntag mit einem Gottesdienst ins Amt eingeführt. Quelle: Foto: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Großer Tag, volle Brüderkirche: Sandro Vogler ist seit Sonntag offiziell der neue geschäftsführende Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Altenburg. Im Rahmen eines sehr gut besuchten Gottesdienstes wurde der 37-Jährige durch Superintendent Michael Wegner ins Amt eingeführt. Vogler tritt die Nachfolge von Pfarrer Reinhard Kwaschik an, der im November in den Ruhestand gegangen ist.

In den zurückliegenden Wochen hat der gebürtige Sonneberger gemeinsam mit seiner Frau die neue Wohnung gleich neben der Brüderkirche eingerichtet und die Zeit genutzt, sein neues Tätigkeitsfeld besser kennenzulernen. Dieses umfasst neben Altenburg auch die Kirchen in Kosma und Romschütz sowie etwa 2500 Gemeindeglieder. Bislang hatte Vogler das Pfarramt im brandenburgischen Zossen inne. Mit Altenburg und seiner reichen Kultur sei dies nicht zu vergleichen, bekannte der Pfarrer, der sich jetzt auf seine neuen Aufgaben freut, die zugleich Herausforderungen sind. „Ich kann hier auf viele engagierte Gemeindeglieder bauen“, ist sich Vogler sicher, der sich selbst als ausgemachten Teamplayer sieht.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Altenburgs Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) hat vor rund 400 Gästen des Neujahrsempfangs für Visionen und mutige Konzepte geworben. Dabei nannte er neben der Landesgartenschau-Bewerbung auch Investitionen in Marstall, Ernestinum und Lindenau-Museum. Für die Finanzierung müsste die Stadt allerdings Vermögen veräußern.

02.02.2017

Zahlreiche Mitmach-Aktionen erwarteten am Freitagnachmittag die Besucher in der Grundschule Lucka. Die Bildungseinrichtung hatte zusammen mit dem Jugendblasorchester zum Tag der offenen Tür geladen. Die Begeisterung bei Kindern und Eltern war groß.

29.01.2017

Der Wohnpark Lindenau hat seit seiner Vorstellung mit Bedenken zu kämpfen. Nachdem die Städtische Wohngesellschaft (SWG) Altenburg die des Naturschutzes mit Ausgleichsmaßnahmen beseitigt hatte, nahm der Bauherr an seinem bisher größten Projekt wegen Einwänden der Anwohner und des Denkmalschutzes weitere Änderungen vor. Nun will man auch die Südstraße entwickeln.

28.01.2017
Anzeige