Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Neuer Saal: Im Rittergut können jetzt auch Familien feiern
Region Altenburg Neuer Saal: Im Rittergut können jetzt auch Familien feiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 20.12.2015
Bürgermeister Jürgen Schneider sitzt im sanierten Rittergut am Tisch im Gemeindesaal, der nunmehr auch privat für Feste gemietet werden kann. Quelle: Foto: Mario Jahn
Anzeige
Langenleuba-Niederhain

Für Familienfeiern steht fortan in Langenleuba-Niederhain ein weiterer Raum zur Verfügung. Für 150 Euro Miete und 150 Euro Kaution kann der kleine Saal im Parterre des sanierten Rittergutes gemietet werden. Den entsprechenden Beschluss fasste der Gemeinderat mit einer Gegenstimme in seiner jüngsten Sitzung. Die Nutzungsbedingungen schließen jedoch Polterabende und Junggesellenabschiede aus. Nach Auffassung der meisten Ratsmitglieder gehe es zu diesen Anlässen traditionell sehr locker zu, was im Zweifel auch Spuren am Saal hinterlässt. Und genau das soll verhindert werden.

Im Zuge der Sanierung des Rittergutes in Langenleuba-Niederhain sind nicht nur neue Räume für die Verwaltung entstanden, sondern auch ein neuer großer Raum beziehungsweise Saal im Torflügel des Gebäudekomplexes. Hier finden seit dem Umzug von der Hauptstraße auf den Platz der Einheit auch die Gemeinderatssitzungen statt. Jedoch allein mit den Tagungen des Ortsparlamentes sowie dessen Ausschüssen oder anderen politischen Veranstaltungen ist der Raum nicht annähernd ausgelastet. Was wiederum schade sei, um den hübsch hergerichteten kleinen Saal, der mit Küche und Toilette komplett ausgestattet ist. Darin war sich die Mehrheit des Gemeinderates einig, und so wurde die ursprüngliche Idee, die Räumlichkeit nur intern zu nutzen verworfen.

Aber nicht alle Gemeinderäte konnten sich sofort mit der Einschränkung anfreunden, Polterabende und Junggesellenabschiede auszuschließen. Der Raum hätte doch gerade für Polterabende die optimale Größe, und die jungen Leute, die heute heiraten würden, seien reifer als früher, wurde aus den Reihen des Gemeinderates vorgetragen. Demgegenüber meinten andere Räte, dass der Raum nun nicht gerade den optimalen Charme für solche Feiern habe und es mit der Straßenschenke und dem Vereinsheim am Sportplatz, das ebenfalls von der Gemeinde gemietet werden kann, zwei Alternativen gibt. Dass die jungen Leute heute reifer seien, gerade wenn es um Polterabende geht, sorgte auch eher für Erheiterung. „Bei einem der letzten Male wurde ein ganzer Container Scherben abgekippt, das wäre hier vorm Rittergut ein Problem“, wurde amüsiert argumentiert.

Von Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Tierheim Altenburg könnte schon in den nächsten Tagen der Neubau des Hauptgebäude beginnen. Wie die Chefin des zuständigen Tierschutzvereines Altenburg und Umgebung, Sibylle Börngen, informierte, stehen alle Gelder für die notwendigen Tiefbauarbeiten sowie den Einbau der Erdwärmeheizung mittlerweile bereit. Der Neubau wird gebraucht.

20.12.2015
Altenburg Förderverein Altenburger Musikfestival stellt Programm für 2016 vor - Im Winter an den Kultur-Sommer denken

Alle Kultureinrichtungen und Vereine im Kulturbereich Altenburgs haben sich seit Jahren für ihre Jahresendveranstaltungen in der Vorweihnachtszeit auf einen bestimmten Tag festgelegt. So ist der 3. Adventssonntag immer besonders prall gefüllt, auch vom Förderverein Altenburger Musikfestival. Neben dem Weihnachtskonzert findet an diesem Tage auch die jährliche Mitgliederversammlung statt. Diese gibt aber nicht nur Rechenschaft über das Vergangene, sondern ist immer auch Beginn der neuen Festivalperiode. Denn bis zu diesem Tag muss das Programm stehen.

17.12.2015

Nicht nur durch Krankmeldung rückte am fünften Verhandlungstag im Prozess gegen die Automaten-Sprenger von Schmölln der Angeklagte Sascha E. in den Fokus. Der hatte sich am 4. März dieses Jahres eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nach seiner Festnahme fanden die Beamten zudem Drogen bei dem jetzt Angeklagten.

17.12.2015
Anzeige