Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Nobitz: Frau missachtet Fußgängerüberweg trotz Kindergruppe
Region Altenburg Nobitz: Frau missachtet Fußgängerüberweg trotz Kindergruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 24.02.2016
Eine Autofahrerin überfuhr ohne anzuhalten den Zebrastreifen, obwohl sich bereits einer Person auf der Straße befand. (Symbolfoto) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Nobitz

Eine Gruppe Kindergartenkinder befand sich zusammen mit ihrer Erzieherin und einer Polizeibeamtin am Dienstag gegen 10.40 Uhr am Fußgängerüberweg in der Schulstraße. Mit den zukünftigen Schulanfängern wurde im Rahmen der Verkehrserziehung das richtige und sichere Überqueren der Straße geübt.

Die Polizeibeamtin war gerade im Begriff, den Fußgängerüberweg zu überqueren und hatte diesen schon betreten. Eine 71-jährige Ford-Fahrerin fuhr auf den Fußgängerüberweg zu und hielt nicht wie vorgeschrieben an. Auch die Anhaltezeichen der Polizistin missachtete sie und fuhr noch in einem Bogen um die Beamtin herum und über den Zebrastreifen hinweg.

Die Kindergartengruppe befand sich hinter der Polizistin, sodass zum Glück nichts passierte. Da die Frau einige Meter weiter in der Schulstraße parkte, konnte sie kontrolliert werden. Leider zeigte die Fahrerin keine Einsicht für ihr Verhalten. Sie muss nun mit einem Bußgeld von 100 Euro und einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei rechnen, teilte die Polizei mit.

Die kleinen zukünftigen Schulanfänger waren über das Verhalten der Pkw-Fahrerin sichtlich geschockt und konnten sich nur schwer beruhigen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu den 28 Gründungsmitgliedern des Vereins „Selbstverwaltung für Thüringen“ gehören zwei Bürgermeister des Altenburger Landes: Rolf Hermann aus Löbichau und Hans-Jürgen Heitsch aus Göllnitz. Der Verein hatte sich in der vorigen Woche gegründet und will mit einem Volksbegehren die von Rot-Rot-Grün geplante Gebietsreform kippen. Es ist damit zu rechnen, dass der Verein auch aus dem Altenburger Land Zulauf erhält.

24.02.2016

Unbekannte Täter haben zwischen Freitag und Sonnabend im Leinawald bei Nobitz eine Waldarbeiterschutzhütte aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilte, stahlen sie einen Wandkalender sowie eine Revierkarte vom Leinawald.

24.02.2016

Die Luckaer Wohnungsgenossenschaft baut alte Wohnanlagen für rund eine Million Euro um. Unter anderem soll der große Block in der Clara-Zetkin-Straße teilweise zurückgebaut werden. Fünf der neun Eingänge sollen verschwinden.

24.02.2016
Anzeige