Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Oberliga-Frauen verlieren Spitzenplatz
Region Altenburg Oberliga-Frauen verlieren Spitzenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 14.01.2013
Anzeige
Niederndodeleben

Die schöne, noch als letzte Amtshandlung des alten Jahres errungene Tabellenführung ist für die Oberliga-Handballerinnen des SV Aufbau Altenburg schon nach dem ersten Spiel des neuen Jahres wieder futsch. So mussten die Altenburgerinnen aus dem Spitzenspiel gegen den TSV Niederndodeleben nach ausgeglichenen 45 Minuten das Parkett als Verlierer verlassen. Bei der 31:36 (16:17)-Niederlage fehlte es dem Team von Trainer Michael Zita am Ende an Konzentration und Klasse.

Die TSV-Damen starteten heiß bis in die Fingerspitzen. Kein Wunder. War die Begegnung nach der Hinspiel-Klatsche (18:31) doch zur "Partie der Ehre" hochgeschrieben worden. Dennoch zeigten sich die Gäste dem Druck gewachsen und konnten beim 8:5 erstmals mit drei Toren in Führung gehen. Beim 12:12 war diese dann allerdings dahin, weil man sich immer wieder leichte Fehler leistete. Kurz vor der Pause ein erster Schicksalsschlag, als Jana Foksova gegen ihre Gegenspielerin einen Zacken zu hart einstieg und mit Roter Karte von der Platte musste.

Zur Pause lagen die Gastgeberinnen knapp vorn in einer Begegnung auf hohem spielerischen Niveau. Daran änderte sich zunächst auch nach Wiederanpfiff nichts. Als sich bei Aufbau dann aber die Fehler im Spielaufbau häuften, nutzte dies der Gegner zur 26:22-Führung. Gerade als Altenburg mit viel Aufwand wieder den Anschluss geschafft hatte, ereilte Aufbau das zweite Missgeschick an diesem Tag, als sich Lucie Dorotikova verletzte und auch nicht mehr aufgeboten werden konnte.

Damit war es um die Skatstädterinnen geschehen. So tapfer man sich auch wehrte, Niederndodeleben ließ in der Schlussphase nichts mehr anbrennen und baute stattdessen seinen Vorsprung auf fünf Tore aus. Zwei wichtige Punkte sind damit verloren, noch aber ist alles möglich, die Saison noch lang und Stürze der Tabellenführer wird es mit Sicherheit auch noch einige geben.

Zimmermann, Keller, Foksova, Dietrich, Friedrich (2), Dorotikova (6/1), Greiner, Walzel (12/1), Biele (2), Große, Lingk (2), Holz, Schaaf, Mrozkova (6/2), Konrad (1).

Lutz Pfefferkorn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gerade zwei Wochen ist das neue Jahr alt, da überrascht das Theater das Altenburger Publikum wieder mit einer absolut sehens-, hörens- und erlebenswerten Premiere und setzt damit das fort, was für den ersten Teil dieser Spielzeit schon bilanziert wurde: Aufführungen auf hohem publikumswirksamen Niveau.

14.01.2013

Im Saal des Gasthofes Zechau hat in den letzten Jahren vor allem der Faschingsverein das Zepter geschwungen. Gestern Vormittag waren hierher rund 180 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Vereinen der Einladung der drei Kommunen der Nordregion zum neunten gemeinsamen Neujahrsempfang gefolgt.

13.01.2013

Auf alle Tischtennis-Fans und Sportinteressierte im Altenburger Land wartet nächstes Wochenende ein echter Leckerbissen. Ausgerichtet von den Vereinen Aufbau Altenburg und TSV Nobitz, finden dieses Jahr in Altenburg die Landestitelkämpfe im Tischtennis statt.

11.01.2013
Anzeige