Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Olaf Holzapfel erhält Ehrung 2014
Region Altenburg Olaf Holzapfel erhält Ehrung 2014
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 17.12.2013
Olaf Holzapfel Quelle: jens ziehe

Nauhaus. Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung finden am 22. November 2014 statt.

Mit dem 1969 in Görlitz geborenen Holzapfel würdigt die Jury erstmals den außergewöhnlichen künstlerischen Rang und die beeindruckende Reife des Schaffens eines Künstlers der mittleren Generation und unterstreicht damit seine Relevanz für gegenwärtige Fragestellungen in der Kunst, heißt es in der Pressemitteilung. Holzapfels bildnerisches Denken reflektiere eine übergreifende Verbindung von Gegenwart und Tradition und verknüpfe gedankliche, konzeptionelle Ansätze mit einer arbeitsteiligen handwerklichen Praxis. Dieses bildnerische Denken sei es auch, was die Nähe zu Gerhard Altenbourg herstelle.

Olaf Holzapfel studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und war dort anschließend Meisterschüler von Ralf Kerbach. Seit 2006 bekleidet er Gastprofessuren an den Kunsthochschulen in Karlsruhe und seit 2008 in Hamburg.

Thüringens Kulturminister Christoph Matschie (SPD) gratuliert dem Preisträger: Mit Olaf Holzapfel werde eine vielbeachtete und anerkannte Persönlichkeit der zeitgenössischen Kunstszene in Deutschland ausgezeichnet. Sein künstlerisches Schaffen überzeuge nicht nur durch die Vielfalt der angewandten Kunstformen, sondern besteche auch durch eine interessante und facettenreiche Sprache.

Seit 1998 vergibt das vom Lindenau-Museum Altenburg berufene Kuratorium den Gerhard-Altenbourg-Preis, der gegenwärtig mit 50 000 Euro dotiert ist. Gestiftet wurde er in Erinnerung an den großen Altenburger Zeichner und Grafiker, der von 1926 bis 1989 lebte und zu den herausragenden Künstlern der Nachkriegszeit in Deutschland gehörte. Die bisherigen Preisträger sind Carlfriedrich Claus, Walter Libuda, Roman Opalka, Markus Raetz, Lothar Böhme, Cy Twombly, Micha Ullman und Michael Morgner.

Das Preisgeld bedenkt den Künstler, umfasst eine Ausstellung im Lindenau-Museum und eine ausstellungsbegleitende Publikation. Der alle zwei Jahre vergebene Gerhard-Altenbourg-Preis ist der wichtigste Kunstpreis Thüringens. Gefördert wird der Preis von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der Sparkasse Altenburger Land und vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

Günter Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Spitzen der Kreistagsfraktionen von CDU und SPD sind vom Kreischef der Linken aufgefordert worden, die Debatte um das Regionalbudget mit Inhalten und nicht mit unfairen Attacken auf die Landrätin zu führen.

16.12.2013

Es war der erste Härtetest für die neuen S-Bahnen. Gestern musste sich der Leipziger City-Tunnel zum ersten Mal im Berufsverkehr bewähren.

16.12.2013

Nachdem bereits in der Kreisoberliga das eine oder andere Spiel wegen Unbespielbarkeit von Plätzen ausgefallen ist, fielen auch zwei Kreisliga-Spiele der Witterung der vergangenen Woche zum Opfer.

16.12.2013
Anzeige