Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Optisch schon wieder ein Schmuckstück
Region Altenburg Optisch schon wieder ein Schmuckstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 02.05.2013
Die Gerüste sind gefallen, die Fassade fast fertig - jetzt folgt im diesem Gebäude in der Altenburger Gabelentzstraße der Innenausbau. Quelle: Mario Jahn
Anzeige

Zu verdanken ist dies dem Altenburger Geschäftsmann Dietmar Cziesla, der aus dem ehemaligen Thüringer Hof ein Wohn- und Geschäftshaus machen will.

"Damit ist in einer Straße, in der noch viele unsanierte Häuser stehen, ein weiteres Zeichen gesetzt worden. Es ist ein richtiges Schmuckstück geworden", freut sich der Chef der Unteren Denkmalbehörde Jürgen Fröhlich. Alles wurde denkmalgerecht instand gesetzt - vom farblich passenden Fassadenanstrich über die grünen Holzfenster bis hin zur Siegesgöttin Viktoria auf dem Dach. "Das ist einfach toll", sagt Fröhlich.

Nach Aussagen des Denkmalschützers stammt das Haus in seiner jetzigen Kubatur aus der Zeit um 1870. Der Altenburger Architekt Friedrich Meinig hat es für den Skatstädter Franz Senff umgebaut. Das Gebäude selbst ist aber noch älter, mindestens 45 Jahre. Aus dem Jahr 1861 datiert eine sogenannte Schankgerechtigkeit - der erste Hinweis auf eine Gaststätte, zu der immer die Keller auf der gegenüberliegenden Straßenseite im Hang des Schlossparks als Lager gehört gehört haben. Nach dem Umbau 1870 taucht dann das erste Mal in den Annalen der Name Thüringer Hof auf. Wie lange das Objekt als Gaststätte und Hotel betrieben wurde, weiß Jürgen Fröhlich nicht genau zu sagen, mindestens aber bis um 1980.

Spätestens seit der Wende ist das Objekt ungenutzt und war viele Jahre dem Verfall preisgegeben. Jetzt aber wird bald wieder neues Leben einziehen. Ellen Paul

Elle Paul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Finale um den Fußball-Regionalpokal in Gößnitz ist perfekt. Mit dem TSV Gera-Westvororte und dem SV Rositz setzten sich vorgestern die Favoriten durch.

02.05.2013

Im Spitzenspiel der Nachholer in der Fußball-Kreisliga trennten sich Eurotrink und Lumpzig remis, was beiden nicht wehtut. Löbichau konterte Nöbdenitz II aus, Ehrenhain landete einen klaren Heimsieg gegen Starkenberg/Dobitschen.

02.05.2013

Mit dem traditionellen Feuerwehrwettkampf ist das 19. Ziegelheimer Dorf- und Kinderfest am 1. Mai zu Ende gegangen. 16 Mannschaften aus Ostthüringen und Westsachsen wetteiferten in der Disziplin des Löschangriffs um den Pokal der Altenburger Brauerei, welcher an die Mannschaft aus Ehrenberg ging.

02.05.2013
Anzeige