Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Ostthüringer Bagger-Bande wird zum Fall für Stefan Raab
Region Altenburg Ostthüringer Bagger-Bande wird zum Fall für Stefan Raab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:09 01.12.2015
Vorigen Mittwoch scheiterten Baggerdiebe an einem Göllnitzer Bankautomaten – am Montag nahm sich Stefan Raab dem Thema schließlich an. Quelle: Screenshot
Anzeige
Köln/Göllnitz

In Ostthüringen häufen sich die Angriffe auf Geldautomaten und nicht immer läuft bei den Diebeszügen alles so wie geplant – ein gefundenes Fressen für TV-Lästerer Stefan Raab (49). Der Moderator hatte am Montagabend in seiner ProSieben-Sendung "TV total" sich dem missglückten Bagger-Angriff auf einen Sparkassenautomaten in Göllnitz angenommen. 

Wie die Zuschauer aus einem ARD-Brisant-Einspieler (ab Minute 8.30) erfuhren, handelte es sich bereits um den zweiten Fall, bei dem unbekannte Täter nach einem ähnlichen Muster vorgingen. Am 22. November hatten die brachialen Diebe in Münchenbernsdorf (Landkreis Greiz) mit einem gestohlenen Bagger versucht, einen Geldautomaten aufzubrechen. In Göllnitz im Altenburger Land setzten sie vorigen Mittwoch dann erneut schweres Gerät ein, um an Geld zu kommen – und bissen sich an dem Bankautomaten die Zähne aus. "Schon wieder?", fragte Raab. "Was ist das denn, haben sie mit der Baggerschaufel den falschen Pin eingegeben?"

Mit einem gestohlenen Bagger haben Unbekannte in Göllnitz (Altenburger Land) versucht, einen Geldautomaten zu knacken. Sie scheiterten jedoch.

"Aller guten Dinge sind drei, wir sehen uns nächste Woche?", meinte der Entertainer noch. Was er nicht wusste: Bereits am Sonntagmorgen hatten Geldautomaten-Knacker in Zeulenroda-Triebes (Landkreis Greiz) einen Coup gelandet. Wie die Polizei mitteilte, wurde wahrscheinlich Gas in den Automaten eingeleitet und zur Explosion gebracht. Die Diebe erbeuteten eine sechsstellige Summe. Schon am 11. November plünderten Kriminelle bei einer Sprengung in Wildetaube (Landkreis Greiz) 200.000 Euro. Eine Baumaschine mit Greifer kam dabei zwar nicht zum Einsatz, Stefan Raab hatte dennoch abschließend einen Tipp ans TV-Publikum parat: "Wenn Sie einen Bagger besitzen, stellen Sie ihn abends in die Garage und schließen sie ab."

bw (mit dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alljährlich geben sie sich für Mühe, um ihre Balkone und Vorgärten mit Blumen und Pflanzen zu schmücken. Und alljährlich lobt der Altenburger Heimatverein für genau diese grünen Ecken einen Preis aus. Jetzt wurden die Gewinner des Blumenschmuck-Wettbewerbs ausgezeichnet.

03.12.2015

Seit mehr als zehn Jahren läuft die Sanierung des denkmalgeschützten Quellenhofes in Garbisdorf. In dieser Zeit sind mehr als 2,3 Millionen Euro in die Gebäude geflossen. Der Eigenanteil der Gemeinde Göpfersdorf liegt mittlerweile bei 700.000 Euro. Die Hälfte davon stammt aus Spenden.

01.12.2015

Wann ein stationäres Hospiz in Altenburg eröffnet werden kann, steht auch nach acht Jahren ehrenamtlichen Engagements in den Sternen. Der Altenburger Hospizverein St. Elisabeth sucht weiter nach einem geeigneten Gebäude – und muss dabei Rückschläge verkraften.

04.12.2015
Anzeige