Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pähnitzer feiern erfolgreiches Dorffest

Starke Gemeinschaft Pähnitzer feiern erfolgreiches Dorffest

Ein Zelt, ein Bierwagen und jede Menge gute Laune: Mehr brauchte es nicht, um am Wochenende in Pähnitz ein gelungenes Dorffest auf die Beine zu stellen. Neben musikalischer Unterhaltung und einer Lasershow sorgte vor allem eine individuelle Grillkonstruktion für staunende – und satte – Besucher.

Werner Tietzes (l.) Mutzbratengrill sorgte für satte Besucher beim Pähnitzer Dorffest.

Quelle: Bastian Fischer

Pähnitz. Mächtig gute Laune herrschte am Wochenende im Windischleubaer Ortsteil Pähnitz. Turnusmäßig war dort zum großen Dorffest geladen worden – und die Pähnitzer ließen sich den Besuch trotz teils mäßigen Wetters nicht nehmen.

Zu verdanken ist die im Drei-Jahres-Rhythmus steigende Sause dem 24 Mitglieder starken Dorfleben-Verein, der sich seit vergangenem Jahr um die Ausrichtung und Organisation der Veranstaltung bemüht. Der Zusammenschluss, seit 2016 aktiv, kann dabei auf umfangreiche Erfahrungen des als Vorläufer agierenden Vereins der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr zurückgreifen, der ein entsprechendes Fest zuvor im Rahmen der Jahresabschlussübungen der Ortsteilwehren umsetzte.

Kein Wunder also, dass sich die Aktiven auch am Wochenende nicht lumpen ließen: Neben einem Zelt als Wetterschutz hatten die Mitglieder auch eine Bühne und einen Verkaufswagen organisiert, kurzum alles für ein gelungenes Fest angerichtet. Und das kam gut an. Während das Festzelt am Freitagabend mit bluesigen Klängen des Leipziger Duos „Blue Anubis“ beschallt wurde, stand am Sonnabend „Joes Company“ auf dem Programm, um die Besucher mit Oldies und aktuellen Hits das Tanzbein schwingen zu lassen, bevor zum Abschluss eine Lasershow das Zelt in ein Farbspektakel hüllte.

Entsprechend gut war die Stimmung unter den Gästen. „Ich komme immer wieder gerne her, besonders wegen der schönen Gemeinschaft. Alle helfen mit und halten zusammen, das Fest zeigt, dass die Gemeinde funktioniert“, bilanzierte Edith Kampa am Nachmittag. Die 78-Jährige hatte auch gleich selbst angepackt und eine große Portion Sauerkraut beigesteuert.

Die fand ihren Weg zu Werner Tietze, der für eines der Highlights des Dorffestes verantwortlich zeichnete: Seinen selbst konzipierten und gebauten sowie mit zahlreichen Extras ausgestatteten Mutzbratengrill. „Der kann bis zu 20 Spieße gleichzeitig braten – oder auch mal ein ganzes Spanferkel“, erläuterte der Grill-Chef augenzwinkernd. Entsprechend lang waren die Schlangen am Samstagabend.

Von Bastian Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr