Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Patricia Kelly singt im Altenburger Logenhaus von Familie und Erinnerungen
Region Altenburg Patricia Kelly singt im Altenburger Logenhaus von Familie und Erinnerungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 06.09.2011
Auf der Bühne ist die langjährige Singer-Songwriterin Patricia Kelly ganz in ihrem Element. Quelle: Jens Paul Taubert

Wenn man sich aber bewusst macht, dass man sich im restlos gefüllten Saal des Altenburger Logenhauses befindet und auf den Auftritt von Patricia Kelly, der Viertgeborenen von zwölf Geschwistern der legendären Kelly-Family wartet, dann wird einem deutlich, dass dies alles mit ihr und dem Leben dieser Musikantenfamilie zu tun haben muss.

Und so ist es in der Tat. Die kleinen Verkehrsmittel symbolisieren das jahrelange Reisen von Land zu Land, von Ort zu Ort, das Gepäck das damit verbundene Nicht-Sesshaft-Sein, die Instrumente ihre Hauptbeschäftigung: Musizieren und Singen. Das alles benötigt Patricia Kelly, weil sie unter dem Titel "Songs und Stories" aus ihrem Leben und dem ihrer Familie erzählen wird. Die Sängerin berichtet spontan und teilweise ungeordnet in Liedern und mit Worten und arbeitet so ihre Erinnerungen auf. Ganz authentisch und liebenswürdig präsentiert sie die Ereignisse - manchmal ein wenig verträumt, manchmal auch mit der Naivität eines Kindes - aber immer wunderbar ehrlich in ihrer Musik und ihren Erinnerungen. Da ist nichts gespielt, nichts einstudiert.

Mittlerweile hat Kelly schon ihre eigene Familie, ist mit dem aus Russland stammenden Denis Sawinkin verheiratet und spricht voller Dankbarkeit über ihn und ihre zwei Söhne. Ihr Mann wieselt beständig zwischen Saal und Hinterbühne wie ein guter Butler und macht damit deutlich, dass er unverzichtbar dazugehört.

Als musikalische Begleitung hat sich die Sängerin mit über drei Jahrzehnten an Musikerfahrung den Gitarristen Christian Kiefer mitgebracht. Beide liefern technisch nur minimal verstärkt Musik, die vor allem in den ruhigen Stücken ans Herz geht. Musikalisch ist es ein Liederabend im klassischen Sinne mit vorwiegend Folksongs, eigenen Liedern und solchen aus der Geschichte der Kelly-Family - manche mit einem deutlich religiösen Touch.

Kiefer begleitet nur rhythmisch, manchmal hätte man sich schon eine Melodiebegleitung gewünscht. Kelly verstärkt den Rhythmus und die Klangfarbe mit der Trommel. Am überzeugendsten aber wirkt sie ohne dieses Instrument, wie beispielsweise in den Titeln "Put on the Light" oder in dem deutsch gesungenen bekannten "Alle Kinder brauchen Freude". Da steigert die Sängerin sich wie in eine Trance und wird großartig.

In Altenburg ist die große und treue Anhängerschaft, in der Regel weiblich und dem Jugendalter schon entwachsen, nicht zu überhören. Die Fans bestimmen lautstark die Stimmung der Veranstaltung. Sie kennen nicht nur alle Details aus der Biografie - so können sie jedes Kleid, das die Künstlerin von der Stange nimmt, einem bestimmten Titel zuordnen und erkennen sofort, welches sie in der TV-Show "Wetten, dass..." getragen hat - sie haben auch ihre Rituale. So wissen die meisten ganz genau, bei welchem Lied sie aufstehen, welchen Rhythmus sie klatschen müssen. Ihr frenetischer Beifall danach ist ansteckend. Dadurch ergibt sich eine spürbare gemeinsame Gefühlswelt zwischen der Sängerin und ihrem Publikum, beide Partner begegnen sich auf Augenhöhe.

Patricia Kelly reagiert auf jede Äußerung ihrer Fans mit Charme und Spontanität und hat Freude an diesem Spiel. Da ist nicht auch nur ein Hauch von Überheblichkeit, viel eher von Dankbarkeit. Ihr Lächeln ist entwaffnend. Dieser Abend ist ein berührend ehrliches Erlebnis.

Manfred Hainich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der sechste Wertungslauf der 29. Laufserie des SV Eintracht Profen im Stadion des Friedens hat mit 69 Läuferinnen und Läufern eine Rekord-Teilnahme für diese Saison verzeichnet.

06.09.2011

Im Rahmen der letzten Vorstandssitzung des KFA Altenburger Land hat der Schiedsrichterausschuss darüber informiert, dass am 9. September ab 18.30 Uhr in der Altenburger Gartenanlage Ost die nächste Schiedsrichterschulung stattfindet.

06.09.2011

Die zweite Runde des Fußball-Kreispokals ist Geschichte. Der Kreisfußballverband lost die nächste Runde anlässlich des Kreisligaspieles FSV Meuselwitz gegen Lok Altenburg am 10. September um 14.45 Uhr in Meuselwitz aus, teilte Pokalspielleiter Uwe Fabjek mit.

06.09.2011
Anzeige