Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Pierer-Schule-Altenburg informiert über Ausbildungsmöglichkeiten
Region Altenburg Pierer-Schule-Altenburg informiert über Ausbildungsmöglichkeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 25.10.2017
Auszubildender Eric Grösch (vorne links) erklärt Regelschülern der Reichenbachschule das Berufsfeld eines Land- und Baumaschinenmechanikers. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Zum siebenten Mal öffnete die Johann-Friedrich-Pierer Schule in Altenburg ihre Türen für den Regelschulentag.

Insgesamt 260 Schüler von elf Schulen aus dem Kreis Altenburger Land nutzten die Gelegenheit und informierten sich über das Ausbildungsprofil des Beruflichen Schulzentrums für Gewerbe und Technik. „Insgesamt haben wir 17 Stationen im gesamten Haus aufgebaut. Diese haben die Schüler in Gruppen besuchen können“, sagte Jörg Lantzsch, Praxislehrer für Metall. „So lernen sie die Angebote an unserer Schule am besten kennen.“ Mit dabei waren auch 16 Firmen aus dem Altenburger Land. Auch sie nutzten die Gelegenheit, um sich potenziellen Auszubildenden vorzustellen. Außerdem waren Vertreter der Arbeitsagentur und der Kreishandwerkerschaft vor Ort, um mit den Schülern ins Gespräch zu kommen.

Einer von den Azubis war Eric Grösch, angehender Land- und Baumaschinenmechaniker im vierten Lehrjahr bei der Laremo GmbH. Anhand eines extra für die Tage ausgeliehenen Traktors erläuterte er das Berufsbild seines Standes. „Uns war wichtig, dass Azubis mit den Schülern reden und nicht ausschließlich Lehrer“, betonte Lantzsch. „Denn sie vermitteln noch ganz andere Eindrücke aus erster Hand.“

Vorbereitet und begleitet wurde der Tag von Lehrern und Schülern, die für die Verpflegung sorgten und als Lotsen fungierten. „Es ist schön, was wir mit diesen Tagen gemeinsam auf die Beine stellen“, würdigte Lantzsch den Einsatz.

Von Tatjana Kulpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Altenburg gibt es einen neuen Anlauf für Wasserspiele auf dem Markt. Nach einem Vorschlag von Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) und Bauausschuss-Chef Peter Müller (Pro Altenburg) soll in der guten Stube ein thematisches Wasserspiel entstehen, was zum Großteil über Fördermittel finanziert wird. Entwerfen sollen es Studenten, Bürger und Stadtrat sollen einbezogen werden.

27.04.2018

Seit Dienstag ist die Zeitzer Straße zwischen Johannisvorstadt und Am Goldenen Pflug in Altenburg wieder frei. Doch das ist nicht die einzige gute Nachricht. Schließlich befinden sich die Arbeiten am neuen Parkplatz in der Johannisvorstadt in der Schlussphase. Ab 4. November kann er laut Stadtverwaltung benutzt werden – und das vorerst kostenlos.

25.10.2017

Das Verwaltungsgericht Gera stellt sich beim Streit um die stinkende Biogas-Anlage in Schmölln auf die Seite des Landratsamtes, das eine Halle über den Be- und Entladeplatz des Betriebes angeordnet hat. Die Betreiberfirma hatte dagegen geklagt. Ein Urteil dazu fällt am Mittwoch. Danach wird erwartet, dass der Streit dann vor dem Oberverwaltungsgericht landet.

24.10.2017
Anzeige