Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Polizei fasst Automatenknacker in Altenburg
Region Altenburg Polizei fasst Automatenknacker in Altenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 01.03.2016
Die Polizei hat zwei mutmaßliche Automaten-Knacker geschnappt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Der Polizei sind zwei Automatenknacker ins Netz gegangen. Die beiden mutmaßlichen Täter brachen am Sonntag gegen 12.50 Uhr einen Automaten des Campinglatzes in der Teichpromenade auf. Ein Zeuge informierte die Polizei, die die beiden bekannten Personen in der August-Bebel-Straße stellte. Insgesamt hatten die beiden Tatverdächtigen 9 Euro in 50 Cent-Stücke bei sich. Der Automat ist vorläufig unbrauchbar. Ein Verfahren läuft, teilte die Polizei mit.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Arbeiten im Nordbereich der ehemaligen Schadstoffdeponie des einstigen Bezirkes Leipzig wurden Ende 2015 festgestellt, dass Müll teilweise fünf Meter tiefer liegt als bisher angenommen. Nun werden 30 Bohrungen durchgeführt, um flächendeckend die Lage des Mülls zu überprüfen. Wann die neuerliche Umschichtung beginnt und was das kostet, ist noch nicht bekannt.

01.03.2016

Ritter, Gaukler, Badefrauen – am 9. und 10. April findet in Altenburg das 6. Schlossspektakel statt. Auf die Besucher wartet eine Zeitreise mit mittelalterlicher Musik, Kostümen und Speisen. Und weitere interessante Programmpunkte.

31.03.2016

„Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft“. Dieser klassisch gewordene Satz des großen Charlie Chaplin ist sicher auch der ständige Wunsch der über einhundert kleinen und großen Tänzerinnen und des einen Tänzers, die am Sonnabend im Landestheater Altenburg in einer „Werkstatt des Kinder-und Jugendballetts“ von Theater & Philharmonie Thüringen sich und ihre tänzerische Arbeit vorstellten.

29.02.2016
Anzeige