Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Polizei landete Volltreffer bei Auto-Kontrolle
Region Altenburg Polizei landete Volltreffer bei Auto-Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 01.02.2016
Die Polizei kontrollierte am Freitagnachmittag ein verdächtiges Auto. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Die Altenburger Polizei kontrollierte am Freitagnachmittag in der Käthe-Kollwitz-Straße einen Mazda, weil dessen Kennzeichen entstempelt waren. Das erwies sich als Volltreffer. Der 21-jährige Fahrer ausländischer Herkunft stand unter Einfluss von Drogen, teilte die Polizei mit. Ein Test reagierte positiv auf Methamphetamin und Amphetamin, so dass sich der Mann später einem Bluttest unterziehen musste. Der 21-Jährige meinte zudem, seinen Führerschein verlegt zu haben. Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass er keine gültige Fahrerlaubnis hat. Zudem saß im nicht versicherten Auto ein anderer 30-jähriger Ausländer, der abzuschieben ist. Er sei in die nächstgelegene Abschiebehaftanstalt gebracht worden, so die Polizei.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie dreist ist das denn? Im Nobitzer Ortsteil Lehndorf (Altenburger Land) haben in der Nacht zum Sonnabend unbekannte Diebe einen weißen Schäferhund von einem Grundstück gestohlen. Der oder die Täter hatten den Zwinger gewaltsam geöffnet.

01.02.2016

Für ein restlos ausverkauftes Haus hat das traditionelle Faschingskonzert im Altenburg-Geraer Theater gesorgt. In diesem Jahr luden die Verantwortlichen unter dem Motto „Haute Couture – ein musikalisches Modespektakel“ in die Skatstadt. Dabei ließen Modezaren die Puppen tanzen.

01.02.2016

In seiner Neujahrsrede hat Altenburgs Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) die Ziele für die nächsten Jahre benannt und zugleich erneut klare Worte zum Thema Asyl gefunden. Er kritisiert die aktuelle Flüchtlingspolitik der Bundesregierung und forderte erneut mehr Unterstützung für die Kommunen – und das nicht nur in dieser Frage.

31.01.2016
Anzeige