Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Polizei mit Großaufgebot in Nobitz angerückt
Region Altenburg Polizei mit Großaufgebot in Nobitz angerückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 12.07.2018
Die Polizei war angerückt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Nobitz

Mit einem großen Aufgebot waren am Donnerstag Polizeibeamte in Nobitz im Einsatz. Etwa ein halbes Dutzend Mannschaftswagen standen im und um das zweite Grundstück am Ortseingang aus Richtung Altenburg nach dem Einkaufszentrum.

Auf Anfrage bestätigte die Polizeidirektion, dass ab 8.40 Uhr die Einsatzkräfte vor Ort gewesen seien. Sei würden gegen einen 29-Jährigen wegen Diebstahls im besonders schwerem Fall ermitteln, informierte die Pressestelle. In diesem Zusammenhang hätte eine Durchsuchung stattgefunden.

Zu weiteren Details könne aber aus ermittlungstaktischen Gründen keine Auskunft gegeben werden. Dazu gehöre auch die genau Zahl der beteiligten Einsatzkräfte, hieß es weiter.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Verletzte und ein Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr: Das ist die Bilanz einer Messerstecherei am Mittwochabend in der Ortslage Altendorf im Altenburger Süden. Drei junge Männer liegen jetzt im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

12.07.2018

Die Johann-Sebastian-Bach-Straße wird im August keine Großbaustelle. Wie der Wasserver- und Abwasserentsorgungsbetrieb Altenburg bestätigte, verschiebt sich der Kanalneubau wegen zu hoher Preise auf 2019.

15.07.2018

Beim Personal drückt Altenburgs Oberbürgermeister André Neumann (CDU) aufs Gaspedal. Nach knapp zwei Wochen gibt es mit Christian Repkewitz schon die dritte durchaus überraschende Personalie. Der frühere Referent von Ex-OB Michael Wolf (SPD) leitet nun Neumanns Büro.

11.07.2018
Anzeige